Anzeige

ERGODEM

Anzeigen:





Häusliche Ergotherapie bei Demenz – ein Leitfaden für die Praxis

Herausgeber: Vjera Holthoff, Thomas Reuster, Matthias Schützwohl
Verlag: Thieme

Inhalt

ERGODEM ist eine Studie, bei der es um die Wirksamkeit von häuslicher Ergotherapie bei demenziell erkrankten Menschen geht. In dem Fachbuch über diese Studie geht es um die Bedeutung von Ergotherapie in der Behandlung von Menschen mit Demenz sowie deren Durchführung und Wirksamkeit. Praktische Tipps zur Wohnraumanpassung, Orientierungshilfen und Fallbeispiele ergänzen den theoretischen Teil.
Das Buch ist in folgende Kapitel aufgeteilt: 1. Medizinische Einführung, 2. Ergotherapie im häuslichen Umfeld, 3. Klientenzentrierung in der Behandlung von Demenzerkrankten, 4. Die ERGODEM-Intervention, 5. Rückmeldungen zur ERGODEM-Intervention, 6. Fallberichte und 7. Alltagshilfen und mögliche Therapieinhalte für Menschen mit Demenzerkrankungen

Höhen und Tiefen

Die Studie über die häusliche Ergotherapie bei demenziell erkrankten Menschen ging über einen Zeitraum von sechs Wochen. In diesem Zeitraum fanden 12 Therapieeinheiten statt, also zwei in einer Woche. Die ERGODEM-Studie basiert auf dem Canadian Model of Occupational Performance (CMOP) mit dem dazugehörigen Assessment COPM, darin werden die Erkrankten selbst und auch deren Angehörige mit berücksichtigt. Die Betroffenen waren von einer leichten bis mittelschweren Form der Demenz erkrankt.
Ein Großteil des Buches befasst sich schon mit der Durchführung und den Ergebnissen der Studie und ist dahingehend erstmal sehr theoretisch. Die Ergebnisse sind aber durchaus interessant und von der Praxis her nachvollziehbar. Gerade die Rolle, die die Angehörigen spielen und was eine ergotherapeutische Behandlung der an Demenz Erkrankten auch bei Ihnen bewirken kann ist für den Therapie- und Betreuungsalltag durchaus wichtig.
Der theoretische Teil ist primär für diejenigen interessant, die entweder sowieso Ergotherapeuten in dem Bereich sind oder sich gerne mit den Hintergründen von Ergotherapie bei Demenz befassen. Der praktische Teil mit anschaulichen Fallbeispielen, nachvollziehbaren Behandlungsplanungen und -durchführungen sowie den Ergebnissen der Studie, richtet sich an Alle, die mit Menschen mit Demenz zu tun haben. Die Tipps für Orientierungshilfen im Alltag und zur Wohnraumanpassung können eine unterstützende Hilfe für Pflege- und Betreuungskräfte und vor Allem Angehörige sein, die die Betroffenen zuhause pflegen.
Alles in allem ist es aber doch eher ein Fachbuch und mit fast 30,- auch nicht ganz günstig. Wer nur praktische Tipps sucht, findet für den Preis auf dem Markt sicherlich noch Alternativen.

Fazit

Das Fachbuch über die Studie ERGODEM zur klientenzentrierten Ergotherapie bei demenziell erkrankten Menschen im häuslichen Umfeld zeigt Hintergrundinformationnen zum Krankheitsbild Demenz, sowie der ergotherapeutischen Behandlung(splanung) und Wirksamkeit auf. Das Besondere der Studie in diesem Rahmen ist, dass einerseits die Erkrankten selbst, als auch deren Angehörige miteinbezogen werden, und somit auch die begleitenden Faktoren aus dem Umfeld der Betroffenen in der Therapie und bei den Behandlungsergebnissen berücksichtigt werden.



Anzeigen:



Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top