Anzeige

Demenz: Spielzeug das man selber machen kann!


Anzeige

Welches Material bzw. Spielzeug für die Beschäftigung mit Menschen mit Demenz muss man wirklich kaufen? Die Wahrheit ist: Fast nichts (auch wenn es oft schön ist etwas gekauftes einsetzen zu können 😉 ). Die meisten Dinge kann man auch selber machen. Wir haben hier eine kleine Auswahl an Spielzeug zusammen getragen, für das auf Mal-alt-werden.de schon Anleitungen erschienen sind.



Anzeige
  1. Ein selbstgemachts SchwungtuchEin kleines Schwungtuch ist ein praktisches Spielzeug, wenn man nur mit 2-3 Senioren eine Bewegungseinheit gestaltet. Man kann kleine Bewegungsgeschichten oder Übungen mit dem Schwungtuch gestalten. Besonders viel Spaß bringt auch die Kombination von Schwungtuch und Bällen. Die Bastelanleitung für das Schwungtuch aus einem alten Regenschirm finden Sie hier.
  2. Besonders einfach zu basteln ist dieses kleine Wurfspiel: Es wurde einfach nur eine Muffinform umfunktioniert. Eine genaue Anleitung zum Basteln des Spielzeugs finden Sie hier. Das Tischwurfspiel bringt Senioren in Bewegung und kann auch für kleine Gedächtnisübungen genutzt werden. Lassen Sie die Zahlen addieren, subtrahieren, oder, oder, oder.
  3. Tastschnüre kann man in so vielen Variationen herstellen wie man möchte. Es werden einfach Gegenstände an einer Schnur befestigt. Man kann Tastschnüre nach Themen gestalten oder an den Interessen und der Biografie der Menschen mit Demenz ausrichten.
  4. Selbstgemachtes Tastmemory für SeniorenSelbstgemachte Memory-Spiele sind immer eine schöne Sache. Auf der Abbildung sehen Sie ein Tastmemory, dass mit Bierdeckeln gebastelt wurde. Noch besser lässt sich ein selbstgemachtes Tastmemory gestalten, wenn man Deckel von Gläsern sammelt. Dann hat man eine kleine Vertiefung in der man die Tastmaterialien befestigen kann.
  5. Tastsäckchen in denen man diverse Gegenstände verstecken kann, kommen als Spielzeug für Menschen mit Demenz meistens gut an. Man kann die Senioren von außen ertasten lassen oder man kann sie in die Säckchen hinein greifen lassen. Eine Anleitung um diese Tastsäckchen selber zu nähen finden Sie hier.

Egal was für ein Spielzeug für Menschen mit Demenz Sie suchen, mit ein bisschen Fantasie und Geschick lässt sich das meiste selbst gestalten und herstellen. Holen Sie sich Inspirationen in Katalogen und Online-Shops und dann machen Sie sich ans Werk!

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts “Alternde Gesellschaften”. Autorin der Bücher Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top