22. August. Tag der Fische: Ideen für eine nette Seniorenrunde

Der Tag der Fische wurde 2007 das erste mal ausgerufen. Es ist also ein vergleichsweise junger Gedenktag. Erinnern soll er an die bedrohte Welt der Fische und die schwindenden Lebensräume. Mit einigen Ideen lässt sich auch zu diesem Anlass eine schöne Seniorenrunde gestalten.

– Thema erläutern
Zunächst wird mit den Senioren das Thema besprochen. Anregungen, Gedanken und Ideen, die den Teilnehmern einfallen, können eingebracht werden. Natur und Naturschutz im Allgemeinen gehören zum Tag der Fische dazu, da die Unterwasserwelt ein wichtiger Bestandteil des Ökosystem ist. Vielleicht kennt sich der ein oder andere mit dem Thema Fische besonders gut aus. Hat jemand aus der Runde einen besonderen Bezug zum Meer?

– Naturspaziergang
Ein Spaziergang zu einem nahegelegenen Gewässer könnte mit der Runde und mehreren Betreuungskräften realisiert werden. Im Fokus dieser Exkursion steht das bewusste Wahrnehmen und Entdecken der Natur und des Lebensraum der Fisch- und Tierwelt. Vielleicht können sogar Fische entdeckt und benannt werden. Was hängt noch mit dem Lebensraum der Fische zusammen, welche Tiere sind in der Nähe noch zu entdecken (Fischreiher, Frösche, Wasserläufer, Insekten…)? Welche Bedeutung haben die verschiedenen Tiergruppen füreinander? Zu diesem Ausflug können auch die Angehörigen eingeladen werden.

– Projekt Aquarium
Im Wohnbereich wird ein Aquarium eingerichtet. Die Senioren werden dabei aktiv mit einbezogen. Sicher können einige aus der Runde von Erfahrungen, die sie selbst im Bereich Aquaristik gesammelt haben berichten, und wertvolles Wissen einbringen. Das Beobachten des Treibens im Aquarium hat eine beruhigende Wirkung und bereitet Freude. Außerdem können die Bewohner des Wohnheims sich auch in der nachfolgenden Zeit um die neuen, tierischen Mitbewohner kümmern.

– Flohmarkt zu Gunsten von Naturschutz
Zusammen mit den Senioren wird ein Flohmarkt organisiert. Wer kann, darf etwas dazu beitragen ( z. B. gestrickte oder gehäkelte Sachen) auch Mitarbeiter und Angehörige sind eingeladen sich an der Gestaltung und Umsetzung zu beteiligen. An einem festgelegten Termin findet der Flohmarkt statt. Zusätzlich könnte für die Besucher noch ein Kaffee- und Kuchenverkauf auf die Beine gestellt werden. Alles steht unter dem Motto “Schutz der Gewässer und Lebensräume”. Der Erlös kommt einem Naturschutzverband zu Gute. Diese Aktion kann auch gut für Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.

Die Senioren setzen sich für eine gute Sache ein, die nachhaltig Wirkung haben wird. Sie können aktiv mitgestalten und sich mit Ideen einbringen. Außerdem wird die soziale Interaktion der Senioren gefördert und einer Isolation vorgebeugt. Der Tag der Fische bietet eine sinnvolle Beschäftigung für alle Beteiligten.

 


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert