Weiterbildung (Betreuung): Aktivierungen mit schwierigen Gruppenzusammensetzungen meistern

Anzeige


Eins der Themen, die für die Weiterbildungen rund um die soziale Betreuung von Menschen mit Demenz hochrelevant sind, ist die Arbeit mit inhomogenen Gruppen. Auch ich empfehle gerne die Arbeit mit homogenen Kleingruppen. In der Praxis ist das leider nicht immer möglich. Aus dieser Überlegung heraus ist auch der Titel der Weiterbildung entstanden:

Der Traum von der homogenen Kleingruppe.
Aktivierungen mit schwierigen Gruppenzusammensetzungen meistern

Bei einem solchen Thema steht die Reflektion der eigenen Praxis naturgemäß im Vordergrund. Aus diesem Grund war es uns auch wichtig, dass die Gruppe der Weiterbidlungsteilnehmer nicht zu groß ist. Die Teilnehmerzahl ist daher auf 10 begrenzt. Wir hoffen auf angeregte Diskussionen und die gegenseitige Bereicherung. Nachfolgend finden Sie die Zusammenfassung des Seminars:

Seminarzusammenfassung:

In der Theorie ist es ganz einfach: Bei Angeboten für Menschen mit Demenz bildet man am besten Kleingruppen mit 5 Personen. Diese 5 Personen sollen alle den gleichen Leistungsstand haben.

 

Haben Sie das in der PRAXIS schon mal geschafft??????

 

Wenn ja: Herzlichen Glückwunsch!!! Wenn nein: Sie sind nicht allein!!!

 

Doch wie geht man damit um? Wenn die fitteren Teilehmer so gar kein Verständnis für die Menschen mit Demenz aufbringen? Wenn die einen unter- und die anderen überfordert sind? Wie kann man den verschiedenen Menschen gerecht werden, ohne sich selbst zu zerreißen?



Anzeigen:





 

Das Seminar bietet keine Patentrezepte. Es zeigt Lösungsmöglichkeiten und Strategien auf. Hauptthemen sind Gruppendynamik und unterschiedliche Leistungsniveaus innerhalb einer Gruppe.

 

Mit der Realität umgehen!

Das Seminar findet am 18.10.2014 in Dortmund statt.

Melden Sie sich jetzt an!

 

 

 

 Ziele:
Chancen integrativer Gruppenangebote kennen lernen
Grenzen integrativer Gruppenangebote erkennen
Die eigene Praxis reflektieren
Verständnis für herausforderndes Verhalten in Gruppen entwickeln
Strategien zum Umgang mit herausforderndem Verhalten entwickeln
 


Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top