Anzeige

Das Vergessen erleben

Anzeige:





Lebensgeschichten von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung

Herausgeberin: Gudrun Piechotta
Verlag: Mabuse-Verlag

Inhalt

Das Vergessen erleben*, das sind Lebensgeschichten von Menschen, die mit einer beginnenden Demenz leben und die Veränderungen an sich selbst und um sich herum bewusst wahrnehmen. Zehn Betroffene erzählen von ihren Lebenswegen, Schicksalen, Ängsten, Gefühlen, Wünschen und wichtigen Menschen in ihrem Leben. Die Herausgeberin Gudrun Piechotta hat ihre Geschichten aufgeschrieben und in diesem Buch zusammengetragen.

Höhen und Tiefen

In „Das Vergessen erleben“ erzählen zehn Menschen, die sich in einem frühen Stadium einer Demenzerkrankung befinden, ihre Lebensgeschichte. Da das eigenständige Schreiben den Betroffenen nicht mehr möglich war, wurden die Erzählungen auf Band aufgenommen und von der Herausgeberin aufgeschrieben. Bei Einigen war es möglich, enge Angehörige in die Gespräche mit einzubeziehen, die zwischendurch mit Anmerkungen zu Wort kommen. Diese Ergänzungen und die Anmerkungen der Herausgeberin wurden sehr zurückhaltend in den Text eingefügt, so dass sie den Lesefluss nicht stören.
Die Geschichten der Betroffenen sind so aufgeschrieben worden, wie sie erzählt worden sind. Bei Lesen kann man an vielen Stellen nachvollziehen, wie bei einigen förmlich Gedanken und Erinnerungen kommen und auch wieder gehen. Die Lebensgeschichten sind bewegend, die meisten der Betroffenen sind im und nach dem zweiten Weltkrieg groß geworden. Beim Lesen spürt man, wie unterschiedlich die Menschen, die alle an der gleichen Erkrankung leiden, mit dieser umgehen und mehr oder weniger bewusst darunter leiden, bzw. welche Abwehrfunktionen zu Bewältigung oder Ausdrucksmöglichkeiten sie überhaupt noch besitzen. Die Anmerkungen der Herausgeberin bzw. ihre Worte im Nachtrag jeder Geschichte zeigen, wie eng sie sich mit diesen Menschen befasst und teilweise ja sogar über die Zeit begleitet hat. Die Art und Weise, wie das Buch aufgebaut ist und die Herangehensweise der Herausgeberin, gefallen uns sehr gut! Mit viel Feingefühl, Respekt und einer Haltung, die den Betroffenen viel Wertschätzung entgegenbringt ist eine Sammlung von zehn berührenden Lebensgeschichten entstanden.

Fazit

In „Das Vergessen erleben“ hat Gurdrun Piechotta zehn an einer Demenz erkrankten Menschen die Möglichkeit gegeben, ihre Lebensgeschichte in eigenen Worten zu erzählen. Das Projekt ist unserer Meinung nach gelungen! Neben den teils anrührenden, teils interessanten Lebensgeschichten teilen uns die Betroffenen ungeschönt ihre Gefühle im Bezug auf das Vergessen und die krankheitsbedingten Einschränkungen in ihrem Alltag und ihrem (Er-)Leben mit.



Anzeige:



Das Buch jetzt bei Amazon bestellen!*
Thalia*
Oder auf der Verlagsseite von Mabuse direkt ansehen

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top