Anzeige

Basteln mit Senioren. Blumenketten basteln

Anzeige:





Für Ihre Bastelangebote mit Senioren zeigen wir Ihnen heute eine Idee, mit der Sie ganz einfach Blumenketten selber basteln können. Die einzelnen Arbeitschritte können gut vorbereitet werden. Je nach Ressourcen der Gruppenteilnehmer können Sie die verschiedenen Aufgaben aber auch gut an die Senioren abgeben.

Für diese Bastelidee benötigen Sie

Buntes Faltpapier (ca. 10 x 10 cm)
Dünne, weiße Gummibänder, pro Kette ca. 90 cm lang
Bunte Strohhalme
Schere und Bleistift
Dicke Nadeln

Und so geht’s



Anzeige:



  1. Schneiden Sie die Gummibänder in der richtigen Länge zu (am besten kaufen Sie Meterware, das ist günstiger)
  2. Zerschneiden Sie die Strohhalme in zwei bis vier Zentimeter große Stücke (je länger die Stücke, umso weniger Blüten hat die Kette)
  3. Das Faltpapier wird in der Mitte gefaltet, das dadurch entstandene Rechteck abermals und das Viertel noch einmal
  4. Zeichnen Sie einen spitzen oder runden Halbkreis von einer Seite zur anderen und schneiden Sie das Papier an der äußeren Seite ab
  5. Wenn Sie das Papier wieder auffalten, ist so eine hübsche Blume entstanden
  6. Für eine 90 cm lange Kette benötigen Sie, wenn die Strohhalme 3 cm lang sind, ungefähr 30 Blüten und 30 Strohhalm-Stücke, die Farbzusammenstellung können Sie oder die Senioren frei wählen
  7. Nun wird aufgefädelt. Fädeln Sie die Blüten und Strohhalme im Wechsel auf das Gummiband

Wenn Sie Ketten basteln möchten, knoten Sie die Enden des Gummibandes zum Schluss zusammen. Für Girlanden machen Sie an jedem Ende eine Schlaufe, so rutscht nichts ab und Sie können die Girlanden besser befestigen. Die Ketten und Girlanden eignen sich zur Wand-, Decken- und Tischdekoration oder als klassische Hawaiiketten, die um den Hals getragen werden.

Was in Seniorenkreisen oft gerne gemacht wird, ist das Geburtstagskarten basteln. Mit selbstgemachten Geburtstagskarten kann man dem Geburtstagskind auf eine schöne und wertschätzende Art und Weise zeigen, das man es gerne hat.
Für viele Senioren sind diese selbstgebastelten Geburtstagskarten etwas ganz besonderes. Diejenigen, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr selbst auf den Weg machen können, um kleine Geschenke zu besorgen, haben so die Möglichkeit, an Geburtstagen eines/einer Bekannten eine Kleinigkeit zu überreichen.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.