Anzeige

Wer hat das schwerste Ei? Schätzfragen für das Gedächtnistraining mit Ostereiern gestalten…

Anzeige:





Eier sind in der Osterzeit einfach allgegenwärtig. Überall und in jeder Form sind sie zu finden: Hartgekocht, ausgepustet, aus Plastik, aus Porzellan, aus Schokolade, aus Holz, aus Glas und, und, und. Für die heutige Übung mit Schätzfragen , benötigen Sie eine möglichst große Auswahl an Eiern in unterschiedlichen Größen, Formen und aus unterschiedlichem Material.

Zusätzlich benötigen Sie:
Ein gute, digitale Küchenwaage oder eine Briefwaage

Die Gruppenleitung nimmt immer zwei Eier in die Hand und fragt die Teilnehmer, welches Ei schwerer ist. Die Teilnehmer schätzen die Antwort und die Gruppenleitung überprüft diese mit der Küchenwaage. Die Schwierigkeit kann gut mit Hilfe der Auswahl der Eier variiert werden. Je ähnlicher sich die Eier sind, desto schwieriger ist die Übung. Leichter wird die Übung, wenn die Teilnehmer die Eier auch selbst in die Hand nehmen können.

Variante „Eier sortieren“:

Eine Möglichkeit die Übung zu variieren, die sich gut mit wenigen Teilnehmern umsetzen lässt, ist die folgende: Legen Sie ALLE Eier auf den Tisch und bitten Sie die Senioren die Eier nach Gewicht zu sortieren. An den Anfang soll das leichteste Ei gelegt werden und an das Ende das schwerste Ei. Auch bei dieser Variante der Übung überprüft die Gruppenleitung das Ergebnis im Anschluss mit Hilfe der Waage. Konnten die Eier in die richtige Reihenfolge gebracht werden?



Anzeige:



Eine leichte Variante der Variante, als Übung für schwächere Gruppen:

Eier sortieren kann man natürlich nicht nur nach Gewicht, sondern auch nach Größe. In manchen Gruppen, an denen auch Menschen mit Demenz teilnehmen, ist es eine schöne Idee die Übung so abzuwandeln, dass die Eier nicht nach Gewicht, sondern nach Größe sortiert werden müssen. Auch das kann schon eine Herausforderung sein.

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top