Anzeige

Welche sozialen Netzwerke nutzen Sie?

Anzeige:





Welche sozialen Netzwerke nutzen Sie?

  • Facebook (64%, 79 Stimmen)
  • Google+ (19%, 24 Stimmen)
  • Andere soziale Netzwerke (8%, 10 Stimmen)
  • StudiVZ (6%, 7 Stimmen)
  • Twitter (2%, 2 Stimmen)
  • Xing (2%, 2 Stimmen)

Teilnehmeranzahl: 124

Anzeige:



Loading ... Loading ...

Soll Mal-alt-werden.de bei Facebook und co. vertreten sein? Fänden Sie es nützlich oder überflüssig?

Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (13) Schreibe einen Kommentar

  1. Gerade gestern ging mir durch den Kopf, dass es praktisch wäre, mit Mal-alt-werden auf fb zu kommunizieren, wobei der Aufwand auf eurer Seite sicher nicht ohne wäre!
    Ich für meinen Teil habe schon mehrfach in anderen Foren Anlauf genommen und nie durchgehalten – außer bei facebook.
    Wie immer danke für so viel Engagement und liebe Grüße
    Claudia

    Antworten

  2. Ich finde es (sorry) mehr als überflüssig…. Ich selbst bin erst seit kurzem drin, was aber auch nur zwangsweise geschah. Seitdem wird man ständig nur belästigt und angeschrieben und noch `ne Email, bin am überlegen ob ich da nicht wieder rausgehe.

    Wer sich hierfür interessiert, weiß wo man Sie findet, ich habe es ja auch entdeckt, wie die anderen auch und zwar ohne FB und Co.

    Muß denn eigentlich jeder seinen “Senf” über FB preisgeben und verbreiten? Kein Wunder, wenn die ganze Welt über einen Bescheid weiß, wozu dann noch Datenschutz? Mir ist aufgefallen, dass die Zahl der Älteren bei FB sehr, sehr gering ist, hauptsächlich Schüler und Stunden. Außerdem hat nicht jeder stundenlang Zeit über Foren zu quasseln, es gibt auch noch anderes Hobbies… (nichts für ungut…)

    Antworten

  3. Ich nutze ebenfalls keine weiteren Netzwerke, und halte sie ebenfalls für mehr als überflüssig. Der Kommentar von Uschi spricht mir aus der Seele.
    Herzlichst Martina

    Antworten

  4. Nutze nur Google zum suchen usw. – mehr Netzwerke brauche ich nicht. Ich denke, dass sich sonst alles sehr zersplittert und man sollte sich doch auf eines spezialisieren – auch wegen der Sicherheit.

    Antworten

  5. Google wird zum Suchen genutzt,ansonsten brauche auch ich kein weiteres soziales Netzwerk.Güsse Heidrun

    Antworten

  6. BLEIBEN SIE UND IHR TEAM PROFESSIONELL – IHRE ARBEIT IST GOLD WERT SOWOHL FÜR GEBENDE WIE NEHMENDE!
    MEIN SCHLÜSSEL-ERLEBNIS IN FB REICHTE MIR, GLEICH WIEDER AUSZUSTEIGEN. IN DEN ERSTEN STUNDEN MELDETE SICH, MEIN DURCH INTERPOL GESUCHTER EX-SCHWAGER!!
    MEIN FAZIT – ICH BIN NICHT DER NABEL DER WELT – AUSSTEIGEN UND MEINE SELBSTACHTUNG BEWAHREN. WINTERLICHE SCHNEEGRÜSSE

    Antworten

  7. Hab Euch auch mit Google gefunden und finde Facebook überflüssig – bin damals nur wegen meiner Mädels rein und erst kam in den Medien, dass viele bei FB abwandern, die ganz Jungen werden mehr, die Älteren nutzen lieber Skype/Messenger.
    LG und Danke für die vielen interessanten Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für meine überwiegend an Demenz erkrankten Bewohner.
    SmillaA

    Antworten

  8. ich finde facebook auch überflüssig.
    wer auf diese seite will findet sie auch und sie reichjt auch völlig aus. es braucht nicht auch noch jeder seinen meist überflüssigen Senf dazu abgeben müssen.
    so wie die seite ist ist sie in ordnung und soll sie auch bleiben.

    Antworten

  9. Von einer eigenden Facebook Seite kann ich dir auch nur abraten – denn du hast nicht nur Zeitaufwand für das Betreiben der Seite, sondern muß Zeit und vielleicht auch Geld einrechnen um neue Nutzer für die Seite zu interessieren – denn es macht ja keinen sind von mal-alt-werden Nutzer welche auf Facebook zu locken?!?
    Wenn Ihr was ausprobieren wollte ist, sucht doch Button raus zum Teilen der Seite – also wenn jetzt jemand eine Facebookseite hat könnte die Person mal-alt-werden auf seine Pinnwand stellen und so vielleicht neue Besucher empfehlen – auch die anderen …
    Zudem kann man twitter auch ausprobieren, immer wieder Link online zustellen – den Twitter braucht man sich nur Anmelden und dann könnte Ihr zum Beispiel hinschreiben “neue #Fortbildung #Demenz auf mal-alt-werden” und wenn jemand auf twitter z.B. was mit Demenz sucht, taucht euer Text mit auf – es schreiben alt so viele das man in der Masse untergeht (Nachteil)

    Antworten

  10. Habe euch bei Google gefunden ,finde Facebook überflüssig. Bin froh das ich euch gefunden haben. Habe eure Aktivierungs- Beschäftigungsideen schon oft gebraucht

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top