Anzeige

Um die Ecke gedacht: Sommer

Anzeige:





Bei dieser Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren im Sommer geht es darum „um die Ecke zu denken„.

 



Anzeige:



  1. Es gibt mich auch aus Papier. Die Papierversion von mir wird häufig von Schulkindern gebastelt. Ich gehöre zum Sommer. Viele sagen, dass ein Exemplar von mir nicht ausreichend ist.
    (Lösung: Schwalbe)
  2. Ich wurde erfunden um Energie zu sparen. Viele Menschen halten mich mittlerweile für überholt.
    (Lösung: Sommerzeit)
  3. Ich bin immer da und werde trotzdem häufig herbei gesehnt. Zu nah darf mir niemand kommen auch wenn ich sehr anziehend wirke.
    (Lösung: Sonne)
  4. Ich bin nicht genießbar, aber das was mich ungenießbar macht, esst ihr jeden Tag. Ich bedecke große Teile der Erde.
    (Lösung: Meer)
  5. Man findet mich vor Allem an deutschen Stränden. Ursprünglich wurde ich aus Weide gefertig.
    (Lösung: Strandkorb)
  6. Wer mich im Sommer genießen will, muss sich beeilen damit ich nicht zerfließe. Ursprünglich komme ich aus Italien, mittlerweile bin ich auf der ganzen Welt zu Hause.
    (Lösung: Eis)

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top