Anzeige

Übungen im Sitzen- mit Watte


Anzeige

Auf die Idee  Watte bei den Sitzgymnastikübungen einzusetzen, bin ich durch das Buch “Aktivieren und Bewegen” von Marianne Eisenburger gekommen. Bei meinen Sitzgymnastikgruppen sorgen die Wattebäusche immer für Erheiterung bei den Senioren.

 

  1. Die Watte hoch werfen und wieder auffangen.
  2. Die Gruppenteilnehmer sitzen an einem Tisch und jeder hat einen Strohhalm. Der Wattebausch wird von Gruppenteilnehmer zu Gruppenteilnehmer weitergegeben.
  3. Den Wattebausch zwischen beiden Handinnenflächen im Kreis bewegen.
  4. Den Wattebausch zwischen Ringfinger und Daumen halten, dann zwischen Mittelfinger und Daumen, dann zwischen Ringfinger und Daumen und dann zwischen dem kleinen Finger und dem Daumen.
  5. Den Wattebausch im Kreis herum geben.
  6. Den Wattebausch so lang wie möglich ziehen.
  7. Den Wattebausch so klein wie möglich zusammendrücken.
  8. Den Wattebausch hinter dem Rücken von einer Hand in die andere geben.
  9. Den Wattebausch über dem Kopf  von einer Hand in die andere geben.
  10. Den Wattebausch über dem Kopf im Kreis herum geben.
  11. Den Wattebausch unter den eigenen Beinen von einer Hand in die andere geben.

 



Anzeige

Fallen Ihnen noch weitere Bewegungsübungen für Senioren mit Wattebäuschen ein? Wenn ja, freue ich mich über Ihren Kommentar 😉 !

 

Schöne Ideen für die Sitzgymnastik finden Sie auch in dem Buch:
Das Bewegungsbuch: Mit Alltagsmaterial trainieren und Spaß haben*

Jetzt bei Amazon ansehen!*


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Wattebausch auf dem Kopf balancieren lassen ist immer wieder ein Renner. Meine BewohnerInnen machen das total gern und amüsieren sich köstlich über sich und die anderen.

    Antworten

  2. Wattebausch von der Hand pusten.

    Watte eignet sich auch gut für Aktivierung am Tisch – pusten (auch mit Strohhalm) schnipsen etc.

    Im Winter als “Schneeflocken” natürlich besonders geeignet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top