Anzeige

Schwesternliebe rostet nicht

Eine Geschichte für Senioren zum Lesen und Vorlesen

Autorinnen: Helga Blum und Wiltrud Weltzer
Verlag: reinhardt

Inhalt

Schwesternliebe rostet nicht* ist die Geschichte der Schwestern Johanna und Rosemarie, die nach langer Zeit erstmals wieder gemeinsam unter einem Dach leben – in der Seniorenresidenz Lindenhof. Die Schwestern haben natürlich Lebensgeschichten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Buch erzählt nun über den gemeinsamen Weg der Beiden im Lindenhof. Da der Text in Großdruck erschienen ist können die kurzen Geschichten auch von fitteren Senioren selber gelesen werden.

Höhen und Tiefen

Johanna und Rosemarie sind Schwestern wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Nach vielen Jahren treffen sie sich das erste Mal wieder – in einer Seniorenresidenz. Rosemarie wohnt schon länger dort und fühlt sich richtig wohl. Johanna, die Jüngere der beiden Schwestern zieht nun in die Residenz ein. Sie ist erfolgreiche Unternehmerin und kann sich nach einem Unfall, von dem sie sich nur langsam wieder erholt, nur schwer mit ihrer neuen Lebenssituation anfreunden.
In dreizehn Kapiteln wird nun die Geschichte der Beiden in der Seniorenresidenz erzählt. Die ungleichen Schwestern diskutieren, streiten, versöhnen sich aber auch wieder. Und in manchen Punkten fangen sie endlich an, die andere nach so vielen Jahren in ihrem Verhalten zu verstehen. Das Wichtigste ist aber, dass sie immer für einander da sind.
„Schwesternliebe rostet nicht“ ist in Großdruck erschienen. Das Buch eignet sich zum Vorlesen in Seniorengruppen oder bei der Einzelbetreuung und auch zum selber lesen für ältere Menschen. Die Charaktere der beiden kommen sehr gut zur Geltung und in vielen Passagen werden Erinnerungen an die eigenen Geschwisterbeziehungen geweckt. Stilistisch ist das Buch durchaus auch ein Werk, das man sich als Nicht-Senior zuhause auf dem Sofa durchlesen kann. Für Menschen mit Demenz könnten die Geschichten zu komplex sein, da man auch einiges zwischen den Zeilen lesen können sollte. Im Zweifel muss man es aber einfach ausprobieren. Das Taschenbuch ist im reinhardt-Verlag erschienen und kostet zur Zeit 9,90 €.

Fazit

„Schwesternliebe rostet nicht“ erzählt die Geschichte der beiden Schwestern Johanna und Rosemarie, die nach langer Zeit wieder unter einem Dach wohnen – in einer Seniorenresidenz. Die unterschiedlichen Schwestern haben beide ihre eigenen Wege, mit der neuen Lebenssituation fertig zu werden. Das Buch weckt Erinnerungen an eigene Geschwisterbeziehungen und kann somit gut in das biografische Arbeiten integriert werden. Der Text in Großdruck ermöglicht es auch interessierten Senioren, die Geschichte selbstständig zu lesen.

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen!*
Thalia*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Zum Opa durch Europa – Ein Reimrätsel rund um die Familie

  1. Tom fragt seine Mama fromm,
    woher denn die Babys komm‘.
    Mama sagt: „Das weiß Papa…“,
    Papa sagt: „Frag doch … Mama!“
  2. Tom, zwar klein doch gar nicht dumm,
    hört sich weiter danach um.
    Doch statt ’ner Reise durch Europa,
    geht er erst einmal zu … Opa.
  3. Opa nimmt ihn auf den Schoß:
    „Aus Mamas Bauch, der wird dann groß.
    Wenn die Eltern glücklich sind,
    wächst darin ein neues … Kind.“
  4. Tom geht los und ist zufrieden,
    weiß, dass beide sich sehr lieben.
    Als Bruder wär‘ er Klassenbester,
    sein größter Wunsch – ne‘ kleine … Schwester.

Anton und seine Geschwister. Eine Bewegungsgeschichte zum Thema „Geschwister“

Eine ‚bewegende‘ Geschichte zum Thema Geschwister.

 

Immer wenn in der Geschichte das Wort Schwester vorkommt stehen alle auf.
Beim Wort Bruder wird zweimal in die Hände geklatscht.
Beim Wort Geschwister werden beide Beine ausgestreckt. Viel Spaß!!!

 

Je nach der Zusammensetzung und körperlichen Fitness der Gruppe liest man die Geschichte langsamer oder schneller vor…
Wenn die Geschichte nur im Sitzen gespielt wird, werden bei dem Wort Schwester beide Arme hoch in die Luft (über den Kopf) gestreckt.
Vielleicht schließt sich auch noch ein Gesprächskreis an das Ende der Geschichte an 😉

 

 

 

 

 

Hallo zusammen! Mein Name ist Anton. Ich wohne im schönen Ruhrgebiet. Ich habe zwei Geschwister. Einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester. Mein Bruder heißt Paul und meine Schwester heißt Lotte. Ich habe meine Geschwister sehr gern!

 

Leider wohnen meine Geschwister etwas von mir entfernt. Mein Bruder wohnt in Niedersachsen und meine Schwester ist ins schöne Baden-Württemberg gezogen. Trotz alledem, sehen sich meine Geschwister und ich uns sehr häufig. Meinen Bruder sehe ich ungefähr zweimal im Monat, meine Schwester sogar fast wöchentlich, da sie beruflich oft in der Nähe ist. Monatlich findet dann zusätzlich noch ein Treffen aller Geschwister statt.

 

Ich habe einen kleinen Sohn. Mein Sohn hat auch einen Bruder und eine Schwester. Die Tochter meiner Schwester hat einen Bruder und der Sohn meines Bruders hat eine Schwester und einen Bruder. Wir sind also eine große und bunt gemischte Familie mit vielen Geschwistern!

 

Mein großer Bruder sagt immer, er freue sich über eine so große Familie und sei sehr froh, einen so netten kleinen Bruder und eine so nette kleine Schwester zu haben. Meine Eltern haben auch gesagt, dass sie sich immer gewünscht hätten, dass mein Bruder eine Schwester und einen Bruder bekommt. Eben viele Geschwister!

 

Und meine Kinder und die Kinder meines Bruders und meiner Schwester sind auch froh, Bruder und Schwester zu haben!
Was ist mit Ihnen? Haben Sie eine Bruder oder eine Schwester? Oder sogar mehrere Geschwister..?



Werbung:

Berühmte Geschwister ergänzen- Eine Übung für das Gedächtnistraining

In Märchen, in der Bibel, in der Geschichte und im Alltag- überall wimmelt es von berühmten Geschwistern. Bei dieser Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren sollen berühmte Geschwisterpaare ergänzt,  bzw. berühmte Geschwisterpaare gefunden werden.

 

 

Hänsel und… Gretel

Kain und… Abel

Schumacher: Ralf und… Michael

Romulus und… Remus

Hanni und… Nanni

Jakob und… Esau

Klitschko: Vladimir und Vitali

 

Bekannte Geschwisterpaare bei denen die Vornamen nicht besonders bekannt sind:

 

Brüderchen und… Schwesterchen

Schneeweißchen und… Rosenrot

Die Gebrüder… Grimm

Geschwister… Scholl

 

 

Fallen Ihnen weitere berühmte Geschwisterpaare ein? Dann freue ich mich über einen Kommentar 😀 !

 



Werbung: