Anzeige

Spiele für die Aktivierung von Senioren aus dem Verlagsprogramm von Vincentz

Anzeige:





Heute habe ich mir das Verlagsprogramm von Vincentz mal genauer angeschaut und bin auf einige Spiele für Senioren gestoßen, die der Verlag anbietet. Einige davon kenne ich aus meiner eigenen Arbeit. Einige kenne ich noch nicht. Mich würde es freuen, wenn Sie Kommentare hinterlassen, in denen Sie ihre eigenen Erfahrungen mit den Spielen schildern.


  • Vertellekes – das neue von Petra Fiedler und Ulli Hohlmann. Ein Spiel, das ich schon sehr früh kennen und schätzen gelernt habe. Ich habe es hier auf Mal-alt-werden.de auch schon einmal vorgestellt und ein Interview mit der Spieleautorin Petra Fiedler habe ich auch schon veröffentlicht. Bei dem Spiel geht es, wie der Name schon sagt, vor allem um das Erzählen. Außerdem wird gerätselt und gesungen. Mittlerweile gibt es auch ein Ergänzungsset*, dass bei uns in der Einrichtung großen Anklang gefunden hat. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Sprichwortbox von Stefan Gutensohn. Die Sprichwortbox kenne ich aus einer Einrichtung, in der ich während meines Studiums ein Praktikum gemacht habe. Die Sprichwortbox ist sehr praktisch und fast jeder, der mit Menschen mit Demenz arbeitet, wird von der positiven Wirkung die Sprichwörter haben, berichten können. Ich persönlich arbeite mittlerweile mit selbstgemachten Sprichwortkarten, weil mir die Sprichwortbox von Vincentz einfach zu teuer war. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Das Aktivierungsquartett. Ein Würfelspiel mit Karten von Susanne Neis. Das Aktivierungsquartett habe ich mir auf der Altenpflegemesse angesehen. Selbst ausprobiert habe ich es noch nicht. Mittlerweile gibt es auch ein Buch mit dem Titel: 30 Themen für Spiel und Spaß: Das Buch zum Aktivierungsquartett*. Insgesamt verspricht das Aktivierungsquartett mit Sprichwörtern und Bildkarten, Fähigkeiten zu aktivieren und Spielfreude zu wecken.Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • KlickKlack. Das Würfelspiel für 2 von Bettina M. Jasper. Bettina M. Jasper ist auch einer der Namen, die man auf immer mehr Büchern und Spielen für die Aktivierung von Senioren liest. Das Würfelspiel „KlickKlack“ verspricht ein spielerisches Gedächtnistraining für zwei oder mehr Spieler, welches ohne Vorbereitungszeit zu investieren, eingesetzt werden kann. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Die Spielesammlung Nr. 1. Spiele für Menschen mit Demenz von Ute Schmidt-Hackenberg. Trotz des berühmten Namen der Autorin (die Erfinderin der 10-Minuten-Aktivierung) hat mich das Preis-Leistungsverhältnis der Spielesammlung nicht überzeugt, als ich sie mir auf der Altenpflegemesse angeschaut habe. Ich habe den Inhalt im Verhätlnis zum Anschaffungspreis als eher dürftig empfunden. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Kugelwohl. Mit 52 Wochenthemen aktivieren und spielerisch das Wohlbefinden fördern von Petra Fiedler. Das Spiel „Kugelwohl“ hat mich überzeugt. Es ist einfach umzusetzen und die Mischung aus Gedächtnistrainingsübungen, Massageeinheiten und Trinksprüchen hat mich überzeugt.Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Das passt! Wort und Bild in Paaren von Maria Kabel. Das Spiel ist mehr als ein einfaches Memory-Spiel. Es geht darum Bild- und Wortkarten in Zusammenhang zu bringen und bietet dabei viele Anregungen für Gespräche. Es gibt auch eine Fortsetzung: Das passt! 2: Tiere und ihre Schattenrisse in Paaren*, die sich aber eher mit einem „normalem“ Memory-Spiel gleichsetzen lässt. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Plaudertasche. Ganzheitliche Aktivierung für Menschen mit und ohne kognitive Störungen von Andrea Friese und Anne Halbach. Ein Aktivierungsset, das speziell auf die Biografiearbeit mit Menschen in Altenheimen abgestimmt ist. Die Bildtafeln können sehr vielfältig eingesetzt werden. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Waldspaziergang. Ein Spiel, das alle aufleben lässt von Petra Fiedler und Uli Hohlmann. Das Spiel hat dieselben Autoren wie „Vertellekes“ und weißt einige Parallelen auf.  Mit Bewegungsaufgaben und Anregungen zum Rätseln und Singen ist es auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz abgestimmt. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Wabe. Spaß haben und trainieren mit Farben und Zahlen von Bettina M. Jasper. Das Spiel „Wabe“  bietet viele Spielvarianten. Ich selbst habe erst zwei dieser Varianten ausprobiert. Diese kamen bei der Seniorengruppe aber sehr gut an. Nachdem ICH die Spielregeln verstanden hatte (ich war am Anfang ein bisschen schwer von Begriff), konnte ich diese auch gut an die mitspielenden Menschen mit Demenz weiter vermitteln. Jetzt bei Amazon kaufen.*

  • Das Vielspiel von Bettina M. Jasper. Das Vielspiel gehört zu den Spielen, die ich nicht kenne. Die Rezensionen bei Amazon sind eher durchwachsen. Es soll vielfältige Spielmöglichkeiten beinhalten und speziell für das Training von kognitiven Fähigkeiten bei Älteren geeignet sein. Jetzt bei Amazon kaufen.*

 



Anzeige:



Insgesamt hätte ich gerne alle Spiel aus dem Verlagsprogramm von Vincentz. Ich liebe es zu spielen 😉 und meisten kann man mit dem, was man selbst gerne macht auch Gruppen am besten begeistern. Ein Wehrmutstropfen ist, dass die Spiele alle so teuer sind. Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Auflagen kleiner sind, als bei vielen Kinderspielen. Bei den Preisen muss man natürlich immer genau gucken, welche Anschaffung sich wirklich lohnt.



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top