Anzeige

Spiele für Senioren

Anzeigen:





Alle Spiele für Senioren, die auf Mal-alt-werden.de bisher vorgestellt wurden, finden Sie unter der Kategorie „Spiele“.

Spiele für Senioren

Spiele für Senioren – das klingt für manche Menschen befremdlich. Spiele werden häufig immer noch mit Kindern assoziiert und gerade in der Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz ist man stets darauf bedacht, diese nicht zu infantilisieren. Ich persönlich glaube nicht, dass man jemals zu alt zum Spielen ist. Spielen fordert und fördert Fähigkeiten, unterstützt Geselligkeit, vertreibt Zeit und macht Spaß. „Spezielle“ Spiele für Senioren braucht man nicht unbedingt. Ob man auf ein Spiel „für Senioren“ schreibt, oder nicht ist meistens egal- dennoch gibt es einige Merkmale, von denen Senioren bei Spielen besonders profitieren.

Merkmale von Seniorenspielen

Leider ist es eine Tatsache, dass viele alte Menschen Einbußen bei der Sehfähigkeit und der Feinmotorik haben. Aus diesem Grund ist es bei vielen Spielen für Senioren so, dass die Figuren , Karten und ähnliches eine größere Größe haben, als bei anderen Spielen. Die Schrift ist auch häufig in Großdruck. Trotzdem unterscheidet sich die Größe auch bei Spielen, die für Senioren produziert wurden sehr .Ob das Spiel für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist, muss individuell entschieden werden. Einige der Spiele für Senioren sind extra auf die Biografiearbeit ausgelegt. Vielen Senioren bereitet diese Art von Spielen Freude (aber natürlich nicht allen 😉 ).

Kostenlose Spielideen

Auf Mal-alt- werden.de werden regelmäßig Spiele für Senioren vorgestellt, die ohne oder mit wenig Material umgesetzt werden können. Es sind bereits viele Spielideen erschienen, dazu gehören:  Entspannungsspiele, Zahlenspiele, Würfelspiele, Buchstabenspiele, Spiele, Konzentrationsspiele, Wahrnehmungsspiele und Bewegungsspiele . Natürlich erscheinen auch weiterhin regelmäßig neue Spielideen. Wer regelmäßig über neue Spielideen und andere Artikel informiert werden möchte, der ist herzlich eingeladen sich den kostenlosen Newsletter zu bestellen.



Anzeigen:



Spieleklassiker

Es gibt Menschen die behaupten Spiele in der Seniorenarbeit seien nicht „biografieorientiert“, da alte Menschen in Ihrer Jugend keine Zeit gehabt hätten zu spielen. Ich habe da ganz andere Erfahrungen sammeln können. Wenn alte Menschen früher nicht gespielt hätten, dann wären „Spieleklassiker“ wie Mühle, Schach, Dame und Mensch-ärgere-dich-nicht heute nicht so bekannt. Während meine eigenen Kartenspielkenntnisse kaum über „Mau-Mau“ hinausgehen, können viele ältere Menschen eine ganze Reihe von Kartenspielen. Klassiker bei den Spielen für Senioren sind natürlich auch „Bingo“ und „Kegeln“.

Spezielle Spiele für Senioren

Wenn ich über Spiele für Senioren nachdenke, dann fällt mir immer als erstes das Spiel Vertellekes ein. Es ist eines der Spiele aus dem Vincentz-Verlag, die speziell für die Seniorenarbeit entwickelt wurden und integriert sowohl ein spielerisches Gedächtnistraining als auch Biografiearbeit und kleine Bewegungsübungen. Bekannte Spielautorinnen sind zum Beispiel Petra Fiedler und Andrea Friese, beide waren schon so nett, Mal-alt-werden.de ein Interview zu geben. Auch Tina Schuster entwickelt Spiele für Senioren und hat sich mit „Haptikon“ selbstständig gemacht.

Bücher mit Spielen

Es gibt eine Reihe von Büchern, die Spielideen für die Arbeit mit Senioren beinhalten. Alle Bücher mit Spielen, die auf Mal-alt-werden.de schon vorgestellt wurden, finden Sie hier. Am beliebtesten sind die beiden Bücher „Seniorenspielbuch“ und „Die 50 besten Spiele für Seniorengruppen“.



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Die Spiele aus dem Vincentz-Verlag sind bei meinen Eltern gut angekommen. Finde es wunderbar, dass es mittlerweile Firmen gibt, die sich auf Spiele für Senioren spezialiseren! Mich würde aber interessieren, ob Sie bereits Erfahrungen mit Computer/Tabletspiele für Senioren gemacht haben und eventuell welche empfehlen können.

    Antworten

  2. Meine liebe (wirklich!) Schwiegermutter ist jetzt 90 Jahre alt. Seit wenigen Wochen steht fest, dass sie im Seniorenheim bleiben muss. Mit Begeisterung spielen die Bewohner „Mensch, ärgere Dich nicht“, zumal ich inzwischen ein größeres Spielfeld mit entsprechend großen „Männchen“ bekommen konnte.

    Mich würde wirklich interessieren, mit welchen anderen Spielen gute Erfahrungen gesammelt wurden.

    WICHTIG: Knappe Anleitung, für mind. 2 Spieler UND nicht so lange Zeit für eine Spiel-Runde.

    D A N K E !!!

    Antworten

  3. Hallo,
    es werden immer wieder Spiele für Senioren gesucht, die gewisse Anforderungen erfüllen sollen, aber es scheint so, was brauchbares, dass wirklich fordert und fördert gibt es nicht.
    Gerade was die Motorik und das Wechselspiel zwischen Kopf und Hand betrifft, dass im Alter zunehmend abbaut, sollte gefördert und trainiert werden.

    Schaut mal das neue Spiel KUXBALO an, da steckt eine außergewöhnliche Idee dahinter.

    In Seniorenheime, mit den interessierten Bewohnern habe ich das Spiel KUXBALO entwickelt und optimiert.

    So ist in einem Jahr aus der Idee ein perfektes Geschicklichkeitsspiel entstanden.

    Schöne bunte große Holzkugeln, die sich gut greifen lassen, große Zahlen, die gut lesbar sind,

    greifbare Handgriffe mit denen der Verschiebemechanismus sich gut kontrollieren lässt und auf der Schachtel ein Holzspiel mit bunten Kugeln und Hände, die es halten und verschieben, zeigen ein Spiel, dass auf seniorengerechte Bedürfnisse zugeschnitten wurde.

    Wer spielt mit KUXBALO?
    Es wird von Kindern, Erwachsene und Senioren einzeln oder in einer Gruppe im Wettbewerb gespielt.
    KUXBALO ist ein Kopf und Handspiel aber besonders ein Spiel für die Feinmotorik, die gefördert und verbessert wird.

    Meine Aussagen, da ich seit einem Jahr in Kindergärten und Seniorenheime, die Spielerinnen und Spieler beobachte mit ihnen spiele und ihre Meinungen höre.

    Welchen Nutzen hat KUXBALO?

    KUXBALO fördert die,

    Aufmerksamkeit: die Augen sehen, das Gehirn erkennt die Situation und die Arme, Hände führen sie aus.
    Konzentration: die Kugel rollt in der Bahn, die Bahn verschwindet, die Kugel wird richtig eingelocht.
    Koordination: mit dem Verschiebemechanismus wird die Kugel gesteuert

    Feingefühl der Motorik: je langsamer die Kugel rollt, desto größer sind die Erfolgsaussichten

    Reaktionsfähigkeit: beim Einlochen wird die Reaktion des Spielers auf die Probe gestellt

    Geschicklichkeit: balancieren, verschieben, reagieren, einlochen und das… alles auf einmal,
    leicht ist es nicht, aber Übung bring eine sichtbare Verbesserung.

    Meine Erfahrungen in den Therapiestunden, lassen erkennen, dass KUXBALO in einer sitzenden Position in einem Stuhl ( oder Rollstuhl) am besten zu handhaben ist. Auf die Oberschenkel kann ich es legen, nun befindet sich das Spiel in einer waagrechten Ebene.
    Der angewandte Verschiebemechanismus wird von den Schultern (Grobmotorik) über die Arme zu den Händen (Feinmotorik) immer mehr sensibilisiert, bis die Fingerspitzen, die Impulse an die Kugel weiterleiten und diese in der Bahn, über den Steg und auf der Spielebene geschickt manövrieren.

    Auf einem Tisch lässt sich KUXBALO auch gut spielen, jedoch muss ich bei Richtungswechsel der Kugel, dass Spiel an der entsprechenden Seite ca. 5 mm leicht anheben, um das Weiterrollen der Kugel zu ermöglichen.

    Wer alleine KUXBALO spielt, kann die maximale Punktezahl von 66 Punkte sich als Ziel setzen.
    In der Gruppe, im Wettbewerb wird am Anfang viel geredet, traue ich mir das zu, habe ich das richtig verstanden, die rote Kugel soll in den roten Ring eingelocht werden, sag mir mal oder besser zeige mir wie geht das?

    Aber sobald die Kugel in der Bahn langsam rollt, die Sinne für das Balancegefühl aktiviert werden, von da an ist Funkstille. Die Konzentration auf viele Wahrnehmungen, die zur gleichen Zeit ablaufen, wird auf eine harte Probe gestellt, die es zu meistern gilt, aber danach wird nur noch über das tolle Spiel, seine Eigenschaften, seinen besonderen Nutzen und seine Vorteile geredet und das es viel Spaß macht.

    Nun, schaut mein Video an über die Spielanleitung, da wird nicht nur geredet sondern ich zeige auch wie der Verschiebmechanismus funktioniert und die Kugel, die Bahn, die Spielebene damit gesteuert wird.

    Der Name KUXBALO: eine KUgel rollt in der BAhn, in ein LOch und das X in der Mitte?

    Nun, das ist der Verschiebemechanismus.

    Hier finden Sie die Spielanleitung von KUXBALO:

    https://www.youtube.com/watch?v=N8Dco201YUE

    Ich würde mich über Ihr Feedback sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Heidelberg

    Klaus Brenner

    ILO-ARTS
    Tel/ Fax: +49 (0) 6221 802309
    Mobil: +49 (0) 157-56802187
    E-Mail: info@ilo-arts.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top