Anzeige

So gestalten Sie vier kreative Anagramme im April

Anzeige:





Wie Sie das Anagramm abwechslungsreich und kreativ in das Gedächtnistraining einbauen können, erfahren Sie in unserem Übersichtsartikel: Anagramm . Heute haben wir uns hingesetzt und uns vier Anagramm-Varianten für den April ausgedacht. Vielleicht ist ja auch für Ihre Teilnehmer eine Anregung dabei:

  1. Ein klassisches Anagramm zu dem Wort Aprilwetter. Ein klassisches Anagramm eignet sich ganz hervorragend als Lockerungsübung für das Gedächtnistraining am Anfang einer Einheit. Schreiben Sie das Wort „APRILWETTER“ an die Tafel oder auf einen Zettel. Bitten Sie die Senioren so viele neue Wörter aus den Buchstaben des Wortes zu bilden wie möglich. Beispiele: April, Wetter, Wette, Teer, Er, Leere, Liter, Rat, Pril, Tat, und, und, und.
  2. Das Wort Aprilscherz legen. Wir haben Buchstabenkarten für das Wort „Aprilscherz“ für Sie vorbereitet. Schneiden Sie die Buchstaben aus und mischen Sie sie. Bitten Sie anschließend einen Ihrer Teilnehmer das Wort „Aprilscherz“ aus den vorhandenen Buchstaben zu legen oder stellen Sie für jeden Teilnehmer ein Buchstabenset bereit. anagramm-aprilscherz
  3. Schüttelanagramm Frühlingsblumen: EINFACH. Wir haben 7 Buchstabensets mit einfachen Frühligsblumen für Sie vorbereitet. Schneiden Sie die Buchstaben aus und legen Sie jeweils die Buchstaben zu einer Frühlingsblume in einen Briefumschlag. Verteilen Sie die Briefumschläge im Gedächtnistraining und lassen Sie die Teilnehmer erraten, welche Frühlingsblume sich hinter den Buchstaben versteckt. Natürlich muss der Name der Frühlingsblume dann auch gelegt werden. Wenn Sie mehr als 7 Teilnehmer haben, können Sie einzelne Buchstabensets doppelt verteilen.  Folgende Blumen finden Sie auf den Karten: Tulpe, Krokus, Narzisse, Nelke, Mohn, Primel, Veilchen [gview file=“https://mal-alt-werden.de/wp-content/uploads/2018/01/anagramm-fruehlingsblumen-einfach.pdf“]
  4. Schüttelanagramm Frühlingsblumen: SCHWER. Wenn Sie mit fitteren Senioren arbeiten, haben wir auch für Sie das passende Schüttelanagramm vorbereitet. Folgende Frühlingsgblüher verstecken sich in dem Buchstabenset: Hyazinthe, Maiglöckchen, Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Märzbecher, Huflattich, Hahnenfuß, Butterblume, Vergissmeinnicht, Ranunkel  [gview file=“https://mal-alt-werden.de/wp-content/uploads/2018/01/anagramm-fruehlingsblumen-schwer.pdf“]

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!



Anzeige:



  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top