Anzeige

Rezept Pflaumenkuchen aus der Springform


Anzeige

pflaumenkuchen

 

Zutaten:

250 g Mehl

100 g Zucker

50 g weiche Butter

1 Ei

1 halber Würfel Hefe

Milch

1kg Flaumen

Margarine und Paniermehl für die Backform

Zucker oder Zuckerzimtmischung zum bestreuen

Zubereitung:

Das Mehl in eine Rührschüssel füllen und in der Mitte eine Mulde machen. Dann die Hefe in etwas warmer Milch auflösen und diese Mischung in die Mulde geben.



Anzeige

Jetzt sollte die Hefe an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen. In dieser Zeit kann man die Pflaumen waschen , entkernen und an den Spitzen etwas einschneiden. Nach Ablauf der halben Stunde die restlichen Zutaten in die Schüssel geben und zu einem weichen Knettteig verarbeiten. Der Teig muss sich vom Schüsselrand lösen. Eventuell noch etwas Milch zugeben. Dann den Teig noch einmal eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nun sollte eine Springform eingefettet und das Paniermehl danach in der Form geschwenkt werden. Zuviel Paniermehl wieder ausschütten. Jetzt kann der Teig gleichmäßig in der Form verteilt und die Pflaumen in den Teig gesteckt werden. Jetzt kann der Kuchen in den Ofen. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und mit Zucker bestreuen.

Backzeit bei Ober und Unterhitze 200 Grad ca. 30 bis 40 Minuten



Anzeige






Anzeige

Martina

Als gelernte Bankkauffrau unterstützt Martina Heinzner Mal-alt-werden vor allem im administrativen Bereich, übernimmt aber auch einige redaktionelle Tätigkeiten. Ihre Erfahrungen mit demenziellen Erkrankungen und Pflegebedürftigkeit hat sie überwiegend im familiären Umfeld gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top