Anzeige

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt – Osterlied MIT Bewegungsideen!

Anzeige:





Das Kirchenlied „Mit Freuden zart zu dieser Fahrt“ ist besonders bei den heute lebenden Senioren sehr beliebt und wird gerne in der Osterzeit gesungen.
Den Text zum Mitsingen hier als Großdruck-Liedblatt ausdrucken
Das Lied kann Einzug in Kurzaktivierungen in der Osterzeit halten oder in besonderen Andachten oder Gottesdiensten gesungen werden.

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt – Osterlied

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt
Lasst uns zugleich fröhlich singen
Beid, groß und klein, von Herzen rein
Mit hellem Ton frei erklingen
Das ewig Heil wird uns zuteil
Denn Jesus Christ erstanden ist
Welchs er lässt reich erklingen

Er ist der Erst, der stark und fest
All unsre Feind hat bezwungen
Und durch den Tod als wahrer Gott
Zu neuem Leben gedrungen
Auch seiner Schar verheißen klar
Durch sein rein Wort zur Himmelspfort
Desgleichen Sieg zu erlangen

Singt Lob und Dank mit freiem Klang
Unserm Herrn allen Zeiten
Und tut sein Ehr je mehr und mehr
Mit Wort und Tat weit ausbreiten
So wird er uns aus Lieb und Gunst
Nach unserm Tod, frei aller Not
Zur ewgen Freude geleiten

Text: Georg Vetter (1536-1599), Melodie: Böhmische Brüder 16. Jh.

Die Melodie von „Mit Freuden zart zu dieser Fahrt“ können Sie hier kostenlos als MP3 herunterladen



Anzeige:



Passende Bewegungsangebote für die Ostertage

Eine Bewegungskette zu Ostern
Für diese Übung denken Sie sich Bewegungen aus, die typischerweise rund um die Ostertage gemacht werden. Das könnten zum Beispiel sein: Ostereier bemalen, Ostereier unter einem Strauch oder einer Pflanze suchen, die Osterkerze anzünden, einen Teig kneten, ein Ei pellen, ein Osterkörbchen „bestücken“, ein Schokoladenei auspacken, ein Körbchen tragen, ein Ei ausblasen, mit einem Gesangbuch in der Hand singen, und so weiter…
Die Bewegungskette geht folgendermaßen: die Senioren sitzen in einem Stuhlkreis. Der erste beginnt, denkt sich eine passende Bewegung aus und macht sie den anderen vor. Die Gruppe macht die Bewegung nach. Dann ist der Nächste an der Reihe und macht eine Bewegung vor. Die Gruppe wiederholt die erste Bewegung und schließt die zweite direkt daran an. Der Dritte zeigt eine Bewegung. Die Gruppe wiederholt die erste und zweite Bewegung und macht auch die Dritte nach. So geht es reihum weiter, bis jeder einmal an der Reihe gewesen ist.
Demjenigen, dem auf die Schnelle keine Bewegung zu dem Thema Ostern einfällt, helfen Sie mit einer Ihrer Ideen.

Variante
Diese Bewegungsübung kann auch gut als Pantomime gestaltet werden. Schreiben Sie typische Bewegungen zu Ostern auf Kärtchen und legen Sie sie verdeckt in ein Körbchen. Das Körbchen geht reihum. Jeder zieht eine Karte und macht die darauf stehende Bewegung vor. Die anderen Gruppenteilnehmer raten, was die Pantomime bedeuten soll.

Unsere Ostergedichte zum Vorlesen, Zuhören, Mitmachen und Mitraten haben wir unter dem Stichwort Ostergedichte zusammengestellt.



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.