Lesen, merken und erinnern

Hinweis: Viele Bücher bekommen wir als kostenlose Rezensionsexemplare zugesandt

Übungen für Vergessliche und Ratschläge für Angehörige und Therapeuten

Autor: Erich Kasten
Verlag: Borgmann

Inhalt

Lesen, merken und erinnern*. Das Buch „Lesen, merken und erinnern“ bietet auf 192 Seiten vielfältige Übungen zum Gedächtnistraining. Das Buch richtet sich laut Titel an Angehörige, Therapeuten und Vergessliche.
Bevor der strukturierte und aufeinander aufbauende Übungsteil beginnt, beschäftigt sich der Autor zunächst mit den theoretischen Grundlagen des Gedächtnisses, z.B. mit den Themen: Wie funktioniert das Gedächtnis?, Welcher Lerntyp? und verschiedene Gedächtnisstörungen, oft auch anhand von Fallbeispielen.
Die dann folgenden Gedächtnisübungen bauen aufeinander auf, nehmen Bezug aufeinander und steigern sich im Schwierigkeitsgrad.

Autor

Herr Prof.Dr. Erich Kasten ist klinischer Neuropsychologe und arbeitet im Fach medizinische Psychologie an der Universität Lübeck.

Höhen und Tiefen

Das Buch ist sehr zu empfehlen für Menschen mit leichten Gedächtniseinbußen, die ein selbstständiges Gedächtnistraining durchführen möchten.
Für Betroffene und Angehörige ist auch besonders der Einführungsteil gut und verständlich geschrieben.
Da die Aufgaben aufeinander aufbauen, bzw. immer wieder Bezug auf vorherige Aufgaben nehmen, ist dieses Buch für die Gruppenarbeit kaum geeignet. Für ein begleitetes Einzel-Gedächtnistraining lassen sich jedoch einige Übungen anwenden.
Die Aufgaben sind selbsterklärend und abwechslungsreich. Der Autor gibt dem Leser auch verschiedene „Werkzeuge“ an die Hand, mit denen das Merken leichter fallen soll, z.B. eine Geschichte erfinden, um sich Wörter einzuprägen.

Fazit

Ich empfehle „Lesen, merken und erinnern“ Menschen jeden Alters, die einfach mal etwas für ihr Gedächtnis tun möchten ohne größere Einschränkungen zu haben. Es gibt dem Leser die Möglichkeit, in seiner eigenen Geschwindigkeit ein strukturiertes Training zu absolvieren.
Wenn man es jedoch mit einem Menschen zu tun hat, der unter schwereren Gedächtniseinbußen zu leiden hat, z.B. im Zuge einer Demenz, ist dieses Buch als Übungsmaterial nicht mehr geeignet, da es auf ein Selbsttraining ausgelegt ist und die Aufgaben oft zu komplex sind.

Das Buch jetzt bei Amazon ansehen!*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Schreiben Sie doch einen Kommentar…

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.