Laurentia: Ein Bewegungsspiel im Sitzen

Heute haben wir eines unserer ältesten, und beliebtesten Bewegungsspiele hervorgekramt. Wir haben es das erste Mal im Jahr 2011 veröffentlicht. Dem Jahr, in dem ich Mal-alt-werden.de gegründet habe. Davor habe ich es schon viele Jahre im Altenheim umgesetzt und damit immer gute Erfahrungen gemacht. Es ist so einfach, weil es auf dem bekannten Bewegungsspiel zu dem Lied “Laurentia” basiert. Nur die Bewegungen werden etwas “seniorenfreundlicher” umgesetzt. Sollten bei Ihrer Gruppe keine Einschränkungen vorhanden sein, können Sie aber selbstverständlich auch die klassische Version einsetzen (bei der knacken allerdings auch bei mir, mit vierunddreißig schon die Kniee).

Gruppenteilnehmer

beliebig aber mindestens vier Teilnehmer sind empfehlenswert damit es richtig Spaß macht

Anleitung

Bei diesem Bewegungsspiel setzen sich die Senioren in einen Kreis. Das Lied “Laurentia, liebe Laurentia mein” ist den meisten Senioren bekannt. In der ursprünglichen Version wird bei jedem “Laurentia” und bei jedem Wochentag, der gesungen wird, ein Knicks gemacht. Aus Rücksichtnahme auf die Kniegelenke der Senioren, ist es sinnvoll dies ein bisschen abzuwandeln. Bei der ersten Strophe werden bei Montag und bei “Laurentia” beide Arme nach oben gestreckt. Bei Dienstag werden die Arme nach rechts gestreckt, bei Mittwoch nach links, bei Donnerstag nach unten. Bei Freitag wird das rechte Bein nach Vorne gestreckt, bei Samstag das Linke und bei Sonntag werden beide Beine nach Vorne gestreckt.

ACHTUNG: Wenn die Wochentage im Refrain wiederholt werden, wird jeweils die passende Bewegung aus den vorigen Strophen gemacht.

 
Mit Stift, Papier und Stimme spiel ich mich durch den Tag!

Online-Fortbildung: 14.09.2022 Auch als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte geeignet.

Ein Zettel, ein Stift und die eigene Stimme: Das reicht, um die Spiele umzusetzen. Für Gruppenleitungen und Kursleitungen ist es hilfreich ein Repertoire solcher Spiele zu haben. So hat man immer eine Idee in der Hosentasche, füllt kleine Lücken in Gruppenangeboten oder veranstaltet eine ganze, abwechslungsreiche Spielstunde ohne Vorbereitungszeit zu investieren.

Welche Spiele gibt es jenseits der Klassiker noch? In diesem Seminar wollen wir sie kennenlernen, ausprobieren und die eigene Ideenkiste auffüllen.

Ideen für die Praxis!  Jetzt anmelden!


Abwandlungen sind erlaubt

Vielleicht wollen Sie das Bewegungsspiel auch ein bisschen kreativer gestalten. Denken Sie sich einfach eigene Bewegungen zu den verschiedenen Wochentagen aus. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, es macht noch mehr Spaß, wenn bei “Laurentia” bei “Laurentia” in beide Hände oder auf die Oberschenkel (wenn es Teilnehmer gibt, die nur eine Hand zur Verfügung haben…) geklatscht wird 😉 Angie

    Antworten

  2. Hallo ,
    Ich bin auf der Suche nach Übungen mit Handtel für Senioren
    Sitzgymnastik.für Vorschläge wer ich Dankbar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Angie Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.