Anzeige

Karneval/ Fasching: Sprichworträtsel Teil 3

Anzeigen:





Heute kommt der dritte Teil unseres Sprichworträtsel rundum Karneval aus dem Jahr 2016. Lesen Sie die verdrehten, verhedderten und verfremdeten Sprichwörter langsam und deutlich vor. Bestimmt erraten Ihre Teilnehmer schnell, welches Sprichwort gesucht wird. Wenn nicht, helfen Sie mit ein paar Tipps und Hinweisen weiter. Sprichwörter kommen als Teil von Rätseln in der Seniorenarbeit erfahrungsgemäß sehr gut an. Das Rätseln rund um verfremdete Sprichwörter ist ein bisschen anspruchsvoller als das reine Vervollständigen von Sprichwörtern, wie es in der Arbeit mit Menschen mit Demenz ganz häufig gemacht wird.
Hier finden Sie den ersten Teil des Sprichworträtsels.
Hier finden Sie den zweiten Teil des Sprichworträtsels.

Wie heißen die Sprichwörter richtig?

Verkleidung ist der erste Schritt zur Karnevalsfeier
(Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung)

Kamelle gut, alles gut
(Ende gut, alles gut)

Erst die Verkleidung, dann die Feier
(Erst die Arbeit, dann das Vergnügen)

Es sind nicht alles Clowns, was große Schuhe hat
(Es ist nicht alles Gold, was glänzt)

Es ist noch kein Jeck vom Himmel gefallen
(Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen)

Geworfene Kamelle scheut den Boden
(Gebranntes Kind scheut das Feuer)

Geteilter Krapfen ist halber Krapfen
(Geteiltes Leid ist halbes Leid)

Gleich und gleich verkleidet sich gern
(Gleich und gleich gesellt sich gern)

Gutes Kostüm will Weile haben
(Gut Ding will Weile haben)



Anzeigen:



Verkleidung kommt vor der Karnevalsfeier
(Hochmut kommt vor dem Fall)

Hässliche Verkleidung, schöner Mensch
(Harte Schale, weicher Kern)

In der Not kleidet das Kostüm auch ohne Hut
(In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot)

In der Faschingszeit liegt die Kraft
(In der Ruhe liegt die Kraft)

In der Not frisst der Clown Kamelle
(In der Not frisst der Teufel Fliegen)

Jeder ist seiner Verkleidung Schmied
(Jeder ist seines Glückes Schmied)

 



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo
    leider bekomme ich seit einiger Zeit keine neuen Beiträge mehr, woran könnte das liegen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Geeler Margrit Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top