Gemeinschaft und Schweigen im Pflegeheim – Das Buch

Eine ethnologische Annäherung

Autorin: Viktoria Christov
Verlag: Mabuse-Verlag

Inhalt

Viktoria Christov hat in ihrem Buch das Phänomen ‘Schweigen’ unter den Bewohnern von Pflegeheimen untersucht, in dem sie unter Anderem selbst für drei Wochen in ein Pflegeheim einzog. Gemeinschaft und Schweigen im Pflegeheim* besteht aus einem theoretischen Teil, der sich mit den zwei großen Themen Kommunikation und Gemeinschaft beschäftigt, und den praktischen Erfahrungen, die die Autorin während ihres Aufenthalts gesammelt und im Anschluss ausgewertet hat.

Höhen und Tiefen

Gemeinschaft und Schweigen im Pflegeheim* – dieser Titel hat uns ehrlich gesagt sofort angesprochen. Ich glaube, fast alle, die in Pflegeheimen arbeiten, haben beim Lesen des Titels sofort eine Situation vor Augen, durch die dieses Phänomen präsent wird. Viktoria Christov ist für ihre Arbeit selbst für drei Wochen in ein Pflegeheim eingezogen um die dortigen Strukturen und Verhaltensweisen selbst zu beobachten und besser verstehen zu können. Im Anschluss führte sie mit einigen Bewohnern Interviews, die in Auszügen auch abgedruckt sind. Das Buch ist eine wissenschaftliche Arbeit, besteht folglich auch zu einem großen Teil, ungefähr der Hälfte, aus Theorien zur Kommunikation, Gruppendynamik und Interaktion. Beim Lesen der persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse innerhalb der Gruppen und mit den Bewohnern hab ich sofort mehrere Situationen vor Augen gehabt, die ich schon oft während meiner Arbeit erlebt habe. Einige persönliche Gefühle, die die Autorin, aus der Lage einer jetzt-Heimbewohnerin beschreibt, bereiten Gänsehaut und machen dem Leser nochmal bewusst, WIE es vielen Bewohnern nach ihrem Einzug in ein Pflegeheim geht und regen zum Nachdenken über die eigene Zukunft an. Trotzdem ist dieses Buch kein “Tagebuch”. Es richtet sich eher an Personen, die sich wissenschaftlich mit den Themen Alter, Kommunikation, Strukturen und Kommunikation in Gruppen und Gemeinschaft befassen. Vielleicht veröffentlicht Frau Christov ja demnächst noch ihr Tagebuch, das sie während ihres Aufenthalts geschrieben hat 😉

Fazit

Gemeinschaft und Schweigen im Pflegeheim* ist eine wissenschaftliche Arbeit über das Phänomen ‘Schweigen’ unter den Bewohnern in Pflegeheimen. Frau Christov zeichnet mit vielen Fallbeispielen unterschiedliche Verhaltensmuster auf und erklärt sie, unter Anderem mit Theorien zur Kommunikation und Gemeinschaft. Ihr persönliches Tagebuch, das sie während ihres dreiwöchigen Aufenthaltes zur Beobachtung in einem Pflegeheim geschrieben hat, unterstützt diese Theorien. Für Leser, die sich für die Themen Kommunikation, Gemeinschaft, Gruppendynamik und Alter interessieren ein sehr zu empfehlendes Buch!

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top