Frühlingsblumen- Ein Frühlingsgedicht

Kennen Sie schon unseren Exklusivbereich? Zum Beispiel:

Ein Meer aus Blumen, wohin man auch schaut

Die Tulpen neigen ihr edles Haupt

Und leuchten in den Farben rot, gelb und weiß

Die Tulpe schätzt und kennt ihren Preis

 

Daneben schaut schüchtern ein Krokuss heraus

Doch auch er erntet hin und wieder Applaus

Seine Blüte ist eine lilane Krone

Und auch sein Blätterpracht kein bisschen ohne

 

Die Narzisse strahlt in gelb vor sich her

Sie liebt die Strahlen der Sonne sehr

Und wendet sich stets dem Licht entgegen

Sie ist eine Schönheit und gar nicht verlegen

 

Das  Stiefmütterchen  schaut auch aus der Erde

Und denkt „Wenn ich auch nicht die Schönste werde-

so bin ich doch eine Kind des Frühlings und Mutter Natur

ich bin stolz auf das, was ich bin und zwar pur!“

 

 

 


Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Frau Mallek,
    Vielen Dank für die Geschichten und Gedichten. Ich finde die sehr schön und ganz prima!
    mit herzlichen Grüßen
    Laura Baumgarten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top