Anzeige

Einen Weihnachtsstern aus Wolle basteln bzw. wickeln. Super für Menschen mit Demenz


Anzeige

Basteln mit Wolle ist in der Arbeit mit Menschen mit Demenz sehr beliebt. Das Arbeiten mit Wolle ist für viele Senioren eine vertraute Tätigkeit. Handarbeiten war in früheren Tagen weiter verbreitet als heute. Bei diesem Weihnachtsstern wird ein ganz einfacher Weihnachtsstern aus Eisstielen zusammen geklebt und dann mit Wolle umwickelt.



Anzeige

Material

6 Eisstiele
Holzleim, Alleskleber oder eine Heißklebepistole
Gelbe Wolle

Anleitung

Leimen Sie jeweils 3 Eisstiele so an den Enden zusammen, dass ein Dreieck entsteht. Das Zusammenkleben des Grundgerüstes für die Sterne ist die anspruchsvollste Tätigkeit beim Basteln dieser Weihnachtssterne. Wenn Sie diese Tätigkeit alleine (ohne die Teilnehmer) durchführen, können Sie auch auf eine Heißklebepistole zurück greifen (bei der Arbeit mit fitten Senioren natürlich auch 😉 ). Die Dreiecke werden dann zu Weihnachtssternen zusammen gelegt. Eine ausführliche Anleitung um Weihnachtssterne aus Eisstielen zu basteln finden Sie hier.

Wenn das Grundgerüst für die Weihnachtssterne getrocknet ist, kann gewickelt werden. Knoten Sie dafür ein Ende der gelben Wolle an einem Eisstiel fest und fangen Sie an nach Lust und Laune zu wickeln bzw. lassen Sie Ihre Teilnehmer wickeln. Natürlich müssen Sie nicht auf gelbe Wolle zurück greifen. Auch bunte Sterne haben einen ganz tollen Charme und besonders festlich und edel werden die Sterne, wenn man goldene oder silberne Wolle verwendet. Wenn die Sterne ganz mit der Wolle umwickelt sind, wird die Wolle verknotet. Wer möchte, kann die Sterne dann noch mit ein bisschen Klebe bestreichen und mit Glitzer oder Goldstaub verzieren. Die gebastelten Weihnachtssterne können auf vielfältige Arten und Weisen verwendet werden. Sie eignen sich zum Beispiel als Baumschmuck oder als Geschenkanhänger.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts “Alternde Gesellschaften”. Autorin der Bücher Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top