Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Hobby”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Fotoalbum und Fotos

Briefmarken

Wolle und Garn, Strick- und Nähnadel

Bastelmaterialien

Tanzschuhe

Liederheft

Gartenhandschuhe, etwas Erde

Blume oder Topfpflanze

Sportschuhe

Buch

Kreuzworträtselheft

 



Anzeige

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Was hatten Sie früher für Hobbies?

Wann konnten Sie den Hobbies nachgehen? Am Abend, an Wochenenden…hatten Sie vielleicht das Glück, Ihr Hobby zum Beruf zu machen?

Konnten Sie Ihr Hobby mit jemandem teilen?

War Ihr Hobby eine Sache, die Sie gut konnten oder war es für Sie ein Streben, es stets zu verbessern?

Haben Sie dieses Hobby bis heute? Wenn nein, warum haben Sie es aufgegeben/aufgeben müssen?

Was hätten Sie gerne einmal ausprobiert, hatten aber nie die Möglichkeit dazu?

Hatten Ihre Eltern Zeit für Freizeitbeschäftigungen? Wenn ja, welche?

Welche Hobbies haben Ihre Kinder und Enkelkinder?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

Die Materialien ausprobieren, ggfs, eigene Hobbies vorführen

Die Blume(n) umtopfen

Gemeinsam Singen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Welche Hobbies gibt es?

Welche Hobbies waren in der eigenen Kindheit weit verbreitet, welche Hobbies haben die Kinder heutzutage?

 

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top