Anzeige

Ein 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Plätzchen”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Plätzchen (selbst gebacken oder gekauft)

Plätzchendose

Verschiedene Plätzchenrezepte (Rezeptbuch, selbst geschriebenes Rezept, etc…)

Ausstechförmchen

Nudelholz

Backoblaten

Verzierungen (Nüsse, Zuckerstreusel, Schokostreusel, Marmelade…)

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

Zu welchen Anlässen wurden früher bei Ihnen Plätzchen gebacken und gegessen?

Mögen Sie selbst gebackene Plätzchen?



Anzeige

Welches sind Ihre Lieblingsplätzchen?

Backen Sie gerne selbst?

Gibt es bei Ihnen ein gut gehütetes Familienrezept?

Kennen Sie ein Plätzchenrezept auswendig?

Wurden früher in der Adventszeit Plätzchen gegessen oder erst an Weihnachten?

Haben Sie mit Ihren Kindern oft Plätzchen gebacken? Wenn ja, welche?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

An den Plätzchen riechen

Die Plätzchen probieren

Die Materialien für die Verzierungen zwischen den Fingern spüren

Gemeinsam Plätzchen backen

Plätzchen in die Dose packen

Zusammen ein Heft mit gesammelten Plätzchenrezepten erstellen

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Rezepte für Plätzchen erinnern

Welche Sorten von Plätzchen fallen Ihnen ein?

Zu welchen Anlässen werden üblicherweise Plätzchen serviert?

Anzeige


Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top