Anzeige

Die Geschwister Savage


Anzeige

*

Ein Film von: Tamara Jenkins
Schauspieler: Laura Linney, Philip Seymour Hoffmann, Philip Bosco
FSK: 12
Produziert: 2008

 

Inhalt

Was soll man mit seinem pflegebedürftigen Vater machen? Dem Vater, mit dem man sich nie besonders gut verstanden hat? Der Vater, der plötzlich die Wand mit Fäkalien beschmiert? Diesen Fragen müssen sich die Geschwister Savage stellen. Die Möglichkeit eines selbstständigen Lebens ohne Hilfe ist ausgeschlossen. Es wird ein Pflegeplatz für den Vater organisiert. Die Vergangenheit begleitet die Geschwister und konfrontiert sie mit ihren eigenen Unzulänglichkeiten. Trotzdem müssen sie einen Weg finden mit der Hilfsbedürftigkeit ihres Vaters umzugehen.

Charaktere

Wendy Savage hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und glaubt an ihren großen Durchbruch als Autorin. Sie befindet sich in einer Affäre mit einem verheirateten Mann. Jon Savage arbeitet als Professor, lebt im Chaos und hat Probleme sich fest zu binden. Der Vater (Lenny) bleibt als Spielball der ihn umgebenden Menschen in Erinnerung. Er bestimmt sein Leben nicht mehr selbst, er ist den Entscheidungen seiner Kinder ausgeliefert.



Anzeige

Höhen und Tiefen

Es gelingt dem Film sehr gut den inneren Konflikt der Geschwister Savage darzustellen. In welchem Umfang sind wir verantwortlich für unsere Eltern? Vielleicht auch für Eltern, die sich nicht immer korrekt verhalten haben? Der Film “die Geschwister Savage” erzählt ohne zu beurteilen. Er schaut zu, beobachtet und gibt keine Antworten. Er kommt zu keinem Ergebnis, keiner Lösung und keinem richtigen Weg. Situationen zwischen dem Vater und seinen Kindern beinhalten häufig eine tragisch-komische Perspektive.

Fazit

Ein empfehlenswerter Film dem es, trotz einiger Längen, gelingt die Situation der Geschwister Savage glaubhaft darzustellen. Menschen mit innerfamilären Konflikten werden sich in der ein oder anderen Situation wieder finden.







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top