Den Alltag erriechen – Ein Wahrnehmungsspiel

Die Gruppenteilnehmer schließen die Augen. Die Gruppenleitung geht herum und lässt Jeden an Alltagsmaterialien riechen, die einen ausgeprägten Duft haben (zum Beispiel: Kaffee, Tee, Gewürze, Kosmetika, Bananen…). Die Teilnehmer versuchen zu erraten, was sie gerochen haben.

 
Mit Stift, Papier und Stimme spiel ich mich durch den Tag!

Online-Fortbildung: 14.09.2022 Auch als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte geeignet.

Ein Zettel, ein Stift und die eigene Stimme: Das reicht, um die Spiele umzusetzen. Für Gruppenleitungen und Kursleitungen ist es hilfreich ein Repertoire solcher Spiele zu haben. So hat man immer eine Idee in der Hosentasche, füllt kleine Lücken in Gruppenangeboten oder veranstaltet eine ganze, abwechslungsreiche Spielstunde ohne Vorbereitungszeit zu investieren.

Welche Spiele gibt es jenseits der Klassiker noch? In diesem Seminar wollen wir sie kennenlernen, ausprobieren und die eigene Ideenkiste auffüllen.

Ideen für die Praxis!  Jetzt anmelden!


 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Kommentare (0) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Gisela Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.