Biografische Fragen zum Thema Schule und eine kleine Einstiegserzählung

Anzeige


Biografische Fragen

  • Sind Sie gerne in die Schule gegangen?
  • Welche Fächer wurden bei Ihnen unterrichtet?
  • Hatten Sie ein Lieblingsfach?
  • Hatten Sie ein Fach, das Sie gar nicht mochten?
  • Hatten Sie einen Lieblingslehrer oder eine Lieblingslehrerin?
  • Hatten Sie einen Lehrer, eine Lehrerin, den oder die Sie gar nicht mochten?
  • Hatten Sie einen weiten Schulweg?
  • Wie haben Sie den Schulweg bewältigt?
  • Hatten Sie Klassenkameraden, mit denen Sie befreundet waren?
  • Hatten Sie Klassenkameraden, die Sie nicht mochten?
  • Sind Sie auf eine konfessionelle Schule gegangen?
  • Sind Sie auf eine Mädchen- oder Jungenschule gegangen?
  • Hatten Sie Sportunterricht? Wenn ja, mochten Sie ihn?
  • Hatten Sie Handarbeiten in der Schule? Wenn ja, mochten Sie es?
  • Hatten Sie einen Schulranzen? Wenn ja, wie sah der aus?
  • Was für Bücher wurden bei Ihnen in der Schule benutzt?
  • Worauf haben Sie in der Schule geschrieben?
  • Wie sah das Schulgebäude aus?
  • Wie sah Ihr Klassenzimmer aus?
  • Erinnern Sie sich noch an den Direktor der Schule?
  • Gab es auch Schulaufführungen, an denen Sie teilgenommen haben?
  • Wie haben Sie die Pausen verbracht?

Einstiegserzählung

Meine Schule war eine richtige Dorfschule. Naja, eher eine Dörferschule. Die Schule stand nämlich genau zwischen zwei kleinen Dörfern in Hessen. An einer Landstraße. Mein Schulweg führte mich also vorbei an Feldern und Äckern. Es war ein ziemlich langer Schulweg. Gestört hat mich das aber nicht. Auf dem Schulweg war ich nie allein. Meine Freundinnen gingen alle zu der selben Schule und wir hatten viel Spaß auf dem Weg dorthin. Im Frühling scherzten wir ausgelassen, im Sommer kauften wir uns im Tante Emma Laden (dessen Besitzerin gar nicht Emma, sondern Ursula hieß) Eis und im Herbst klauten wir Zuckerrüben von den Feldern. Noch heute erinnere ich mich gerne an die Schulzeit – und vor allem an den Schulweg – zurück.

 



Anzeigen:



 
Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top