Beschäftigung bei Demenz: Aktivierungskarten mit Märchensprüchen. Kostenlos!

aktivierungskarten-maerchensprueche

PDF Download

Märchen und besonders Märchensprüche werden in der Beschäftigung bei Demenz sehr gerne eingesetzt. Es ist also kein Wunder, dass sich ein Beitrag aus dem Jahr 2012 in dem wir viele Märchensprüche aufgelistet haben immer noch großer Beliebtheit erfreut. Heute haben wir uns mal die Zeit genommen und die Märchensprüche auf Aktivierungskarten geschrieben. Dabei haben wir die Aktivierungskarten für die Beschäftigung mit Menschen mit Demenz so gestaltet, dass eine Hälfte des Märchenspruchs auf einer Karte und die andere Hälfte des Märchenspruchs auf einer anderen Karte steht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Aktivierungskarten mit Märchensprüchen einzusetzen:

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



  1. Zuordnungsspiel. Verteilen Sie die Karten auf dem Tisch und lassen Sie die Teilnehmer die passenden Gegenstücke zuordnen.
  2. Memo-Spiel. Mischen Sie die Aktivierungskarten und verteilen Sie die Karten umgedreht auf dem Tisch. Spielen Sie nach den bekannten Regeln für Memo-Spiele.
  3. Vorwärts. Nehmen Sie die Karten einfach in die Hand und lesen Sie jeweils den Anfang des Märchenspruchs vor. Lassen Sie die Teilnehmer das Ende des Spruchs ergänzen.
  4. Rückwärts. Verfahren Sie genau umgekehrt. Nennen Sie das Ende des Märchenspruchs und lassen Sie die Teilnehmer den Anfang nennen. Diese Variante ist schwieriger.

Wenn Sie die Märchensprüche einfach ergänzen lassen wollen (egal ob vorwärts oder rückwärts), kann es praktisch sein, den einen Teil des Märchenspruchs auf der Vorderseite und den anderen Teil des Märchenspruchs auf der Rückseite der Aktivierungskarte zu haben. Falten Sie dafür die Aktivierungskarten einfach vor dem Laminieren. Wenn Sie die Karten nicht laminieren, dann kleben Sie die Sprüche auf Tonkarton und kleben die eine Hälfte auf die eine Seite und die andere Hälfte auf die andere Seite der Tonkarton-Kärtchen.

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.