Anzeige

Bald ist Nikolausabend da! Geschichten, Gedichte, Lieder und schöne Aktivierungsideen rund um den Heiligen Nikolaus

Anzeige:





Alle Jahre wieder gedenken wir am 6. Dezember dem Heiligen Nikolaus. Besonders Kinder fiebern dem Nikolaustag entgegen, da es die Tradition in vielen Familien vorsieht, dass die Kinder kleine Geschenke vom Nikolaus bekommen. Die Nikolausgeschenke werden vom Nikolaus entweder in geputzte Stiefel bzw. Schuhe gelegt, die vor die Tür gestellt werden, auf Teller gelegt oder bei einem Besuch vom „Hl. Nikolaus“ direkt an die Kinder verschenkt.
Früher gehörte es oft dazu, dass der Nikolaus bei seinen Besuchen fragte, ob die Kinder das vergangene Jahr über auch artig waren. Wie sich die Traditionen – früher und heute – in den Familien etabliert, gehalten und/oder verändert haben, ist ganz unterschiedlich. Im Rahmen einer 10-Minuten-Aktivierung zu dem Thema Nikolaus kann in Seniorengruppen ein schöner Austausch unter den Teilnehmenden gelingen. Erzählungen über den Nikolausabend können nicht nur für die anderen Senioren spannend sein. Auch wir, die vielleicht ein oder zwei Generationen jünger sind als die Senioren, die wir begleiten, hören bei diesen Lebensgeschichten besonders gerne hin. Einerseits ist es schön, an der Vergangenheit der Erzählenden teilzuhaben, andererseits ist es auch immer spannend, mitzubekommen, wie sich Bräuche und Traditionen in verschiedenen Gegenden hierzulande anders etabliert und im Laufe der Jahre sogar verändert haben.
Eine kostenlose Aktivierungsstunde, die Sie rund um den Nikolaustag am 6. Dezember anbieten können, finden Sie unter dem Link Nikolaus war ein frommer Mann. Wenn Sie mit einem Quiz in Ihre Aktivierungseinheit starten oder etwas Abwechslung in Ire Nikolausfeier bringen möchten, dann empfehlen wir Das große Nikolaus-Quiz mit 40 Rätselkarten zum Ausdrucken, Ausschneiden und Losrätseln (die Antworten befinden sich direkt auf den Karten).

Die Legende um den Heiligen Nikolaus

Es gibt einige Geschichten, die vom Leben, vom Wirken und von den guten Taten des Heiligen Nikolaus von Myra erzählen. In unseren Adventsgeschichten haben wir die Geschichte Wie Nikolaus von Myra drei Jungfrauen rettete und Wie der Nikolaus von Myra eine Stadt vor dem Verhungern rettete noch einmal neu zum Vorlesen für Senioren und Menschen mit Demenz aufgeschrieben.
Das Geschichten-Vorlesen gehört auf Nikolausfeiern auf jeden Fall in den Programmablauf. Aber auch abseits der „großen Feiern“ sind die Senioren, die wir begleiten, in der Adventszeit oft sehr dankbar wenn wir ihnen Besinnliche Weihnachtsgedichte oder Schöne Weihnachtsgeschichten vorlesen.
Rund um den Nikolaustag ist es außerdem immer schön, wenn man die bekannten Traditionen und Bräuche – wenn auch nur anhand von Dekorationen oder Gegenständen und Materialien zum Anschauen und Anfassen – im Alltag und in den verschiedenen Aktivierungsangeboten noch einmal aufgreift. Eine gemütliche Runde in Kerzenschein mit heißem Tee, Adventsgebäck oder sogar Schokoladennikoläusen bringen eigentlich immer ein paar Augen zum Leuchten. Und es gehört gar nicht viel dazu, eine solche angenehme Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, die dazu noch Erinnerungen an die eigene Kindheit und das Erwachsenenalter hervorruft…

Rätsel und Gedächtnisübungen

Natürlich kann der Nikolaus auch in das Gedächtnistraining für Senioren Einzug erhalten! Wie Sie die Gedächtnisübungen in Ihre Aktivierungen integrieren, bleibt ganz Ihnen überlassen. Zum einen eignen sie sich als Teil einer 10-Minuten-Aktivierung oder einer Aktivierungsstunde, zum anderen als klassische Übungen, die das Gedächtnis auf vielfältige Art und Weise trainieren und gleichzeitig die biografischen Erinnerungen im Blick haben.
Denken Sie hier auch auf jeden Fall auf ein gesundes Maß an Abwechslung. Intergrieren Sie in jede Gedächtnistrainingseinheit auch Bewegungsübungen, Geschichten zum Zuhören, Seniorenspiele und eine kleine Entspannungsübung. Eine passende Entspannungsgeschichte wäre hierbei zum Beispiel die Fantasiereise mit dem Titel Ein Spaziergang am Nikolausabend.
Um Ihnen eine Auswahl aus unsere Gedächtnisübungen und Rätseln rund um den Nikolaustag zu ermöglichen, haben wir Ihnen hier eine Übersicht erstellt, in der Sie gerne in Ruhe stöbern und sich Ihr individuelles Aktivierungsprogramm zusammestellen können:

  1. Der Nikolaus im Fußballtor. 40 verdrehte Schlager rund um das Thema Nikolaus
  2. Was ist schwerer: Nuss oder Schokokugel? Eine Schätz-Übung für das Gedächtnistraining zum Nikolaus
  3. Äpfel, Mandarinen, Nüsse. Kostenlose Rätselfragen zu dem Thema Nikolaus
  4. Nikolaus: 4 lustige, spiegelige Übungen für das Gedächtnistraining
  5. Kozentrationsspiel: Was kommt in den Stiefel? Eine lustige Assoziationskette zu Nikolaus
  6. Aktivierung Demenz: Verdrehte Sprichwörter rund um den Nikolaustag 1
  7. Aktivierung Demenz: Verdrehte Sprichwörter rund um den Nikolaustag 2
  8. Schätzfragen zum Nikolaustag. Für das Gedächtnistraining
  9. Aktivierung Demenz: Liederrätsel zu Nikolaus (verdrehte Titel)
  10. Aktivierung Demenz: Ein Stichworträtsel zum Nikolaustag
  11. Gegenteile in Sätze fassen! Eine Gedächtnisübung für den Nikolaustag
  12. Fantasie zum Thema Weihnachten: 3 Übungen und ein Arbeitsblatt
  13. Nikolaus: Ein Quiz/Rätsel für Senioren und Menschen mit Demenz
  14. Mittelwörter mit Nikolaus. Für das Gedächtnistraining mit Senioren
  15. Übungen für das Gedächtnistraining rund um den Nikolaus
  16. Weitere Gedächtnisübungen zu dem Thema Nikolaus
  17. Rätsel „Um die Ecke gedacht“ zu Nikolaus
  18. Plätzchen verkehrt herum: 4 Übungen für das Gedächtnistraining

Arbeitsblätter

Arbeitsblätter sind in der Seniorenbegleitung sehr dankbare Materialien. Zum einen lassen sie sich ohne viel Vorbereitungszeit beliebig vervielfältigen. Zum anderen können sie – wenn möglich – selbstständig von den Senioren bearbeitet werden und jeder hat am Ende SEIN individuelles Ergebnis in der Hand. Das Schreiben, Einkreisen oder Zeichnen fördert die Koordination, die Konzentration und die Feinmotorik. Das Gefühl selbst etwas geschaffen zu haben ist unheimlich wichtig für das Selbstwertgefühl.
Geben Sie denjenige aus Ihrer Übungsgruppe, die möchten, die Arbeitsblätter ruhig mit aufs Zimmer oder nach Hause. Die Grundlagen für die Durchführung eines gelungen und bedürfnisorientierten Gedächtnistrainings können Sie sich in unserem Beitrag Gedächtnisübungen für Senioren in Ruhe noch einmal durchlesen.

Eine kleine Auswahl an kostenlose Arbeitsblättern rund um den Heiligen Nikolaus, die Sie nur noch ausdrucken müssen, haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

  1. Wie ist der Stiefel? Das semantische Gedächtnis trainieren. Ein Arbeitsblatt zum Nikolaustag
  2. Finden Sie die Nuss! Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining zum Nikolaustag
  3. Sei gegrüßt, lieber Nikolaus. Ein Wortgitter auf einem Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren
  4. Fantasie zum Thema Nikolaus: Arbeitsblatt und 4 weitere Übungen
  5. Lieder ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining zum Nikolaus
  6. Vokale ergänzen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining mit Senioren zum Nikolaus
  7. Arbeitsblatt mit einem Konzentrationsspiel für Nikolaus
  8. Übungen zur Satzreihenfolge. Ein Arbeitsblatt für Senioren zum Nikolaustag
  9. Außenseiter erkennen. Ein Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining rund um den Hl. Nikolaus
  10. Vermischte Nikolaus-Lieder. Ein Arbeitsblatt für den Nikolaustag
  11. Ein Arbeitsblatt zum Thema Nikolaus – Konzentration
  12. Wortgitter Nikolaus – Ein Arbeitsblatt

Gedichte

Wie eingangs schon erwähnt, gehört das Vorlesen von Weihnachtsgedichten in der Adventszeit einfach zum Betreuungsalltag dazu. Zwei Mitsprechgedichte rund um den Nikolaus sind beispielsweise die Gedichte Nikolausabend und Die Nikolausmütze.
Diese Gedichte können sowohl ein Teil einer Ihrer Aktivierungseinheiten sein, als auch ein Programmpunkt an den Nikolausfeiern rund um den 6. Dezember.

Geschichten

Die Advents- und Weihnachtszeit ist auch eine ganz besondere Zeit, in der gerne vorgelesen und vor allem zugehört wird. In unserer Sammlung befinden sich neben besinnlichen und lustigen Weihnachtsgeschichten auch Mitmach-Geschichten. Rund um den Nikolaustag sind beispielsweise diese Geschichten zum Mitmachen erschienen:



Anzeige:



  1. Was hat mir der Nikolaus gebracht? Eine Wahrnehmungsgeschichte zum Vorlesen in der Adventszeit
  2. Was raschelt denn da? Der Nikolaus? Eine Klanggeschichte
  3. Mandarinen vom Nikolaus. Eine Rechengeschichte für das Gedächtnistraining
  4. Gerhard macht den Nikolaus. Eine Sprichwortgeschichte
  5. Der Nikolaus kommt. Eine kostenlose Liedergeschichte zu „Lasst und froh und munter sein“

Nutzen Sie diese Geschichten entweder wirklich als Impuls für die Senioren, aktiv daran teilzuhaben – was sich selbstverständlich auch in Weihnachtsfeiern oder Nikolausfeiern anbietet – oder als gewöhnliche Vorlesegschichte, mit der Sie eine Aktivierung beenden oder eine Gesprächsrunde einleiten.

Bewegung

Für Ihre Bewegungseinheiten rund um den Nikolaustag können wir Ihnen ebenfalls einiges Materialien anbieten. In der Bewegungsgeschichte Der windige Nikolausabend wird zum Beispiel mit einem Schwungtuch gearbeitet. Eine klassische Bewegungsgeschichte, in der jeder Teilnehmer rote Tücher in der Hand hält und diese an den entsprechenden Stellen bewegt, ist die Geschichte Nikolausabend.
Aus dem bekannten Nikolaus-Lied „Lasst uns froh und munter sein“ haben wir zudem ein Bewegungslied gemacht. Und unter dem Titel Wo wohnt der Nikolaus? ist ein Bewegungsgedicht erschienen.
In jedem dieser Beiträge finden Sie selbstverständlich Anleitungen und Tipps für die Durchführung der Bewegungseinheiten, sowie Materialvorschläge und passende Adaptionen.

Kreatives

Zum Schluss noch zwei Bastelideen, die auch gut mit Menschen mit Demenz und motorisch eingeschränkten Senioren umgesetzt werden können. Wir haben eine Vorlage erstellt, bei der ein Nikolaus ausgeschnitten werden kann und eine Malvorlage für einen Nikolaus, die im Anschluss selbstverständlich auch ausgeschnitten und auf eine Unterlage geklebt werden kann. Beides sind schöne Erinnerungen und bieten sich auch zur Dekoration im Advent an.

Advent und Weihnachten auf Mal-alt-werden.de

In der Zeit bis Weihnachten erscheinen auch täglich wieder neue Aktivierungsideen, Geschichten, Gedichte und Weihnachtslieder auf Mal-alt-werden.de. Damit Sie nichts verpassen, laden wir Sie ein, unseren kostenlosen Newsletter zu bestellen oder uns auch einfach auf Facebook zu folgen.
Außerdem haben wir uns in diesem Jahr etwas ganz besonderes für Sie ausgedacht: einen Senioren-Adventskalender mit 24 Geschichten zum Ausdrucken und Vorlesen, mit denen Sie und die Senioren mindestens einmal am Tag innehalten können.
Nähere Informationen zu unserem Senioren-Adventskalender 2019 finden Sie unter Unser Adventskalender 2019 für Sie und Ihre Senioren! 24 Geschichten vom kleinen Esel. Jeden Tag ein Türchen öffnen!

Wir wünschen Ihnen eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit!

*Aktivierungen*



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.