Anzeige

Aktivierung Demenz: Kostenlose Aktivierungskarten zum Thema Handarbeiten

Anzeige:





Für Aktivierungen im Bereich der Seniorenarbeit, im speziellen mit Menschen mit Demenz, haben wir Ihnen kostenlose Aktivierungskarten zu dem Thema Handarbeiten erstellt. Die Aktivierungskarten müssen nur noch ausgedruckt, auseinandergeschnitten und laminiert werden.

Kostenlose Aktivierungskarten zu dem Thema Handarbeiten

aktivierungskarten-handarbeiten-1

Damit Sie sich einen ersten Überblick über die Aktivierungskarten verschaffen können, haben wir Ihnen die Aktivierungsimpulse zum Thema Handarbeiten einmal in einer Übersicht zusammengestellt:

  1. Nennen Sie drei Säugetiere, aus deren Haaren Wolle gemacht wird…
    z.B. Schaf, Kamel, Ziege oder Angorakaninchen
  2. Nenne Sie zehn Dinge, die man stricken kann…
  3. Zählen Sie fünf Wörter auf, die mit „Woll-“ beginnen?
  4. Zählen Sie fünf Wörter auf, die auf „-wolle“ enden
  5. Welche Handarbeitstechniken fallen Ihnen ein?
  6. Welche zwei Handarbeitstechniken reimen sich auf das Wort „kicken“
    Stricken und sticken
  7. Nennen Sie fünf verschiedene Arten von Wolle…
    z.B. Merinowolle, Baumwolle, Hanf, Chenille, Angora, Mohair…
  8. Erzählen Sie von Ihren persönlichen Erlebnissen beim Stricken…
  9. Welche Handarbeiten machen Sie gerne? Wer hat Ihnen das Handarbeiten beigebracht?
  10. Beschreiben Sie das Stricken eines Schals (Socken, einer Mütze) detailliert …
  11. Erinnern Sie sich an jemanden, der besonders gut stricken, sticken oder nähen kann/konnte?
  12. Zählen Sie verschiedene Sticharten beim Nähen auf…
    z.B. Steppstich, Kappnaht, Saumstich, Kettenstich, Ketteln, Kreuzstich, Hexenstich, Blindstich…
  13. Singen Sie das Lied „Wer will fleißige Handwerker seh’n“ mit folgender Strophe:
    Stich, stich, stich; stich, stich, stich;
    der Schneider näht ein Kleid für mich
  14. Zählen Sie verschiedene Stoff- oder Gewebearten auf…
  15. Erzählen Sie die Geschichte der Heinzelmännchen zu Köln
  16. Nennen Sie zwei Wörter, die sich auf „Nähen“ reimen…
    z.B. sähen, mähen, blähen

Aktivierungskarten dienen meist als Impulse, um Erinnerungen wach zu rufen oder Gespräche zu einem bestimmten Thema anzuregen. Etwas kniffliger, aber auch spannender sind Rätsel für Senioren , die sich rund um ein biografieorientiertes Thema drehen. Kleine Preise steigern dabei oft die Motivation unter den Teilnehmern ;-).
Ein kleines Rätsel zum Thema Nähen und Schneidern finden Sie hier.



Anzeige:



<

Werbung:

Unsere besten Kurzaktivierungen!

  • Motivierende Kurzaktivierungen
  • Für Einzel- oder Gruppenangebote
  • Themen, die Erinnerungen wecken
  • Die besten Ideen von Mal-alt-werden.de!
  • Jetzt bei Amazon bestellen!



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top