Anzeige

Ab in den Urlaub. Eine Zwillingswortgeschichte zum Vorlesen

Anzeigen:





Eine Zwillingswortgeschichte zum Geschichten zum Vorlesen und Ergänzen zum Thema „Urlaub“

Ab in den Urlaub

Endlich ist es soweit: Familie Müller fährt mit

Mann und … (Maus)

in den Urlaub. Was war das für ein

Drunter und … ( Drüber)

bis alles eingepackt war. Aber mit

Geduld und … (Spucke)

passte dann doch alles in die Koffer. Herrn Müller kam es so vor, als ob Frau Müller das gesamte

Hab und … (Gut)

eingepackt hätte. Mit

Ach und … (Krach)

verstaute Herr Müller die Koffer im Auto.

Mit Kind… und (Kegel)

konnte es jetzt in den Urlaub gehen.

Übrigens waren die Kinder schon

Feuer und … (Flamme).

Die Müllers verabschiedeten sich noch von

Hinz und … (Kunz)

und schon fuhren sie los.

Mit

Saus und … (Braus)

ging es über die Autobahn.
Den Kindern wurde es hinten im Auto langweilig und sie stritten sich wie



Anzeigen:



Hund … (Katz).

Doch

ohne wenn und … (aber)

ging es weiter.

Ohne

Rast und … (Ruh)

fuhren die Müllers die lange Strecke bis zum Urlaubsort.

Es ging über

Stock … (Stein)

und durch

Höhen und … (Tiefen).

Endlich kamen sie mit

Sack und … (Pack)

im ersehnten Urlaubsort an. Sie brauchten für die Fahrt

sage und … (schreibe)

zehn Stunden.

Die Müllers waren

hin und … (weg)

von der Idylle. Sie ruhten sich erst einmal von der langen Fahrt aus und am nächsten Morgen begannen sie

frisch … und (fröhlich)

ihren Urlaub.



Anzeigen:



Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top