9. Kapitel Deutschlandreise: Altstadtrundgang in Quedlinburg

Hans und Grete sagen “Tschüss” zur Mecklenburgischen Seenplatte, lassen Berlin links liegen und fahren weiter Richtung Süden nach Sachsen-Anhalt. Dort besuchen sie die schöne Altstadt von Quedlinburg. Diese kostenlose Geschichte ist das neunte Kapitel der sommerlichen Deutschlandreise.

Altstadtrundgang in Quedlinburg

Hans und Grete verabschiedeten sich schweren Herzens von Müritz und dem schönen Campingplatz am See. Aber nun ging die Reise weiter und die nächste Etappe wartete schon. Über Landstraßen ging es Richtung Süden nach Quedlinburg. Das dauerte zwar länger – ganze vier Stunden waren die beiden unterwegs – aber Hans traute sich nicht, auf der vielbefahrenen Autobahn zu fahren und außerdem konnten sie so auch viel mehr von der schönen Landschaft sehen.

Der reservierte Stellplatz für das Wohnmobil lag auf einem tollen Campingplatz in Thale. Das war ganz in der Nähe von Quedlinburg. Hans und Grete konnten von ihren Campingstühlen aus direkt auf das älteste Kloster Ostdeutschlands schauen. Sie befanden sich im Harz, mit zerklüfteten Bergen und dichten Wäldern. „Schau mal, Hans. Hier gibt es sogar einen Hexentanzplatz“, Grete blätterte durch den Flyer, den ihr der nette Herr vom Wohnwagen nebenan überlassen hatte. „Ja, und in der Walpurgisnacht tanzen dort bestimmt immer noch Hexen“, lachte Hans, „so geheimnisvoll, wie es hier aussieht.“

Nachdem sich die beiden ausgeruht hatten, schauten sich Hans und Grete den Mythenweg mit seinen zwölf von Künstlern geschaffenen beeindruckenden heidnischen Götterskulpturen an und besuchten den Brunnen der Weisheit. Hier trinkt Wotan, der oberste der germanischen Götter, aus dem Brunnen der Weisheit und kann fortan das Weltgeschehen vorhersehen.

Am nächsten Tag fuhren Hans und Grete mit den Rädern nach Quedlinburg. Die alte Stadt aus dem Mittelalter hatten wundervolle restaurierte Fachwerkhäuser. Hans und Grete bummelten durch die kleinen Gassen mit dem Kopfsteinpflaster und schauten sich die schnuckeligen kleinen Geschäfte an. Grete musste unbedingt in einem Käseladen einen originalen Harzer-Roller kaufen. Den wollte sie Thomas als Souvenir mitbringen. In einem Biergarten ließen sie sich einen Hasentopf mit Pilzsauce und Semmeltorte schmecken und genossen das schöne Ambiente.

Zum Abschluss des Tages besuchten sie noch den Saatzuchtpfad. Der wurde zu Ehren der Firma Martin Grasshoff angelegt, die als erste schon vor über 250 Jahren das erste Saatgut vermarktet hatte. Auf lehrreichen Tafeln erfuhren die beiden dann viel über das Saatgutgeschäft und besuchten auch den Abteigarten.

Mit den Rädern ging es dann abends zurück nach Thale zum Wohnmobil und müde ins Bett.

Diese Geschichten von Hans und Grete auf Deutschlandreise sind außerdem schon erschienen:

8.Kapitel. Deutschlandreise: Im Bärenwald Müritz

Mit dem Hühnergott auf dem Königsstuhl. Das 7. Kapitel der Deutschlandreise

 
Mit Stift, Papier und Stimme spiel ich mich durch den Tag!

Online-Fortbildung: 14.09.2022 Auch als Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte geeignet.

Ein Zettel, ein Stift und die eigene Stimme: Das reicht, um die Spiele umzusetzen. Für Gruppenleitungen und Kursleitungen ist es hilfreich ein Repertoire solcher Spiele zu haben. So hat man immer eine Idee in der Hosentasche, füllt kleine Lücken in Gruppenangeboten oder veranstaltet eine ganze, abwechslungsreiche Spielstunde ohne Vorbereitungszeit zu investieren.

Welche Spiele gibt es jenseits der Klassiker noch? In diesem Seminar wollen wir sie kennenlernen, ausprobieren und die eigene Ideenkiste auffüllen.

Ideen für die Praxis!  Jetzt anmelden!


Segeltörn in Kiel. Das sechste Kapitel der Deutschlandreise

5. Kapitel der Deutschlandreise: Strandspaziergang in St. Peter-Ording

Zu Besuch bei den Bremer Stadtmusikanten. Das 4. Kapitel der Deutschlandreise

3. Kapitel der Deutschlandreise: Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide

Zweites Kapitel der Deutschlandreise und erster Stopp: Die Externsteine

Hans und Grete auf Deutschlandreise. Erstes Kapitel: Tausch auf Zeit

 

Abonnieren Sie unseren Sondernewsletter und werden Sie über jede neue Geschichte unserer Deutschlandreise mit Hans und Grete informiert!

Den Newsletter zu “Hans und Grete auf Deutschlandreise” können Sie hier bestellen!

 


Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.