5 Ideen um die Sitzgymnastik zu Karneval abwechslungsreich zu gestalten

Auch bei der Sitzgymnastik darf das Thema Karneval in der närrischen Zeit nicht zu kurz kommen. Wir haben fünf Ideen für Sie zusammen gestellt, wie Sie die Sitzgymnastik in der Karnevalszeit für Senioren mit einfachen Mitteln abwechslungsreich gestalten können.

Ballons
Luftballons gehören zu Karneval einfach dazu. Ob als Dekoration an der Wand, beim Luftballon-Tanz oder einfach zum Spielen… Blasen Sie einige Ballons auf, malen evtl. mit einem wasserfesten Filzstift noch ein Clownsgesicht drauf und verteilen Pappteller an jeden Teilnehmer. Nun sollen die Ballons mit Hilfe der Pappteller im Uhrzeigersinn in der Runde weitergegeben werden. Eine weitere Übung: Jeder bekommt einen eigenen Ballon. Nun soll der Ballon mit dem Pappteller immer ein wenig hoch geworfen und wieder aufgefangen werden.
Setzen Sie zwei Teilnehmer gegenüber. Wie beim Tennis wird ein Ballon mit den Papptellern hin- und her “geschlagen”.

Kleine Hüte
Verteilen Sie an jeden Ihrer Senioren einen kleinen (Papp-)Hut. Nun macht der erste eine Bewegung vor, die man mit dem Hut machen kann. Alle anderen machen die Bewegung nach. Der nächste macht eine neue Bewegung vor. Nun wird erst die erste und dann die neue Bewegung von allen nachgemacht. So geht es weiter bis Sie am Ende eine “Bewegungskette” mit Hüten haben.

Clownsnasen
Nehmen Sie ein altes Bettlaken und malen mit Stoffmalfarben fünf große Felder darauf. Tragen Sie die Punkte 10, 20, 30, 40, und 50 jeweils in ein Feld. Legen Sie das Bettlaken in die Mitte eines Stuhlkreises und verteilen je eine Clownsnase an jeden Teilnehmer. Nun wird gezielt. Jeder Mitspieler in einer Runde dreimal mit der Clownsnase auf das Bettlaken werfen. Die Punkte, die er trifft werden addiert und pro Runde auf ein Flipchart geschrieben. Gewonnen hat derjenige, der nach zwei oder drei Runden (je nach Gruppengröße und Fähigkeiten der Teilnehmer) die meisten Punkte hat.

Wer bin ich und was kann ich?
Für diese Übung benötigen Sie Verkleidungsstücke von ca. fünf verschiedenen Karnevalsverkleidungen. Legen Sie die Kleidungsstücke in die Mitte eines Stuhlkreises. Nehmen Sie das erste Teil und zeigen es den Teilnehmern. Zu welcher Verkleidung könnte es gehören? Suchen Sie im Anschluss gemeinsam nach pantomimischen Bewegungen, die diese Figur macht und machen sie gemeinsam mit der Gruppe nach.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Beispiel 1: Katzenohren
Figur: Katze
Bewegungen: Schleichen, Fauchen, sich putzen, eine Maus fangen, sich ducken, Milch trinken…

Beispiel 2: Stethoskop
Figur: Arzt
Bewegungen: abhorchen, in den Mund gucken, mit der Taschenlampe in die Augen leuchten, ein Rezept unterschreiben, den Patienten begrüßen, eine Spritze aufziehen und verabreichen…

Karnevalslieder
Spielen Sie zwischen einzelnen Übungen bekannte Karnevalslieder ab. Schunkeln Sie zu den Strophen und klatschen beim Refrain im Takt abwechselnd auf die Oberschenkel und in die Hände. Oder Sie machen “Hacke-Spitze” im Wechsel, einmal mit dem rechten und einmal mit dem linken Fuß. Vielleicht fallen Ihren Senioren auch noch andere Bewegungen ein, die man passend zu den Liedern machen könnte…
CDs mit bekannten Karnevalsliedern bei Amazon anschauen*

 

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.