Anzeige

3 kleine Häppchen für die Karnevalsfeier vorbereiten: Leicht mit Senioren umsetzbar


Anzeige

Neben Salzgebäck, Schaumküssen, Berlinern und Mutzenmandeln werden kleine Häppchen an Karnevalsfeiern gerne angenommen und bieten eine frische Alternative.
Wir haben 3 Vorschläge für kleine Häppchen für Sie zusammengestellt, die Sie mit den Senioren gemeinsam ohne großen Aufwand für die Karnevalsfeier vorbereiten können.

Tomaten-Gurken-Häppchen
Zutaten:
Vollkornbrot
Kräuterfrischkäse
Gurke
Cocktailtomaten
Salz, Pfeffer
Ausstecher (rund, eckig oder auch eine beliebige Form, wie z.B. ein Herz)
ggfs. etwas Schnittlauch

Stechen Sie aus dem Vollkornbrot ein Form aus und bestreichen sie mit Kräuterfrischkäse. Darauf legen Sie eine Gurkenscheibe, die Sie mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Schneiden Sie die Cocktailtomaten in zwei Hälften und legen Sie je eine Hälfte auf die Gurken. Garieren Sie die Häppchen mit frischem Schnittlauch.

Pizzaschnecken
Zutaten:
Fertiger Pizzateig (oder auch selbst gemachter)
Kochschinken
Goudakäse geraspelt
Oregano

Rollen Sie den Pizzateig etwa in Größe eines Backblechs aus und halbieren den Teig horizontal in der Mitte. Dann belegen Sie den Teig mit Kochschinken und verteilen den Käse darauf. Streuen Sie etwas Oregano auf den Käse und rollen die beiden Hälften einzelnd von der langen Seite her auf, so dass Sie zwei lange Teigrollen haben.
Schneiden Sie die Rollen in etwa 1,5cm dicke Stücke und legen sie auf die Seite auf ein Backblech, so dass Sie das Schneckenmuster erkennen können.
Je nach gewünschtem Bräunungsgrad kommen die Schnecken für 10-15 Minuten bei 200°C in den Backofen.



Anzeige

Räucherlachs-Türmchen
Zutaten:
Baguettebrot (helles, Roggen- oder Zwiebelbaguette, je nach Geschmack)
Créme fraîche
Räucherlachs
Frische Kräuter, z.B. Schnittlauch, etwas Dill, frische Petersilie
Salz, Pfeffer

Schneiden Sie die frischen Kräuter klein und mischen sie mit der Créme fraîche. Schmecken Sie die Créme mit Salz und Pfeffer ab.
Schneiden Sie das Baguette in dünne Scheiben und den Lachs in feine Würfelchen. Dann betreichen Sie die Brotscheiben mit der Créme und setzen die Lachswürfelchen darauf. Haben Sie noch etwas von den frischen Kräutern, garnieren Sie die Häppchen damit.

Und Käsespieße gehen natürlich immer! Mit Weintrauben, Gewürzgürkchen, Radieschen, Paprika, Oliven oder kleinen Tomaten gespickt werden sie immer noch gerne genascht

 



Anzeige






Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top