Anzeige

Das Bonbon im Sandhaufen finden…. Ein Wahrnehmungsspiel für Senioren

Bei diesem Wahrnehmungsspiel für Senioren wird eine kleine Wanne oder große Schüssel mit Sand gefüllt. Alternativ eignen sich auch Reis, Kirschkerne oder ähnliches Füllmaterial. Nun wird ein Bonbon in der Wanne oder der Schüssel versteckt. Die Senioren versuchen nun das Bonbon zu ertasten.  Wer es gefunden hat, darf es essen 😀 …. oder für die Urenkel verwahren.

Schokolade schneiden: Abgewandelt als Spiel für Senioren

Fast jeder kennt das Spiel “Schokolade schneiden” von früheren Kindergeburtstagen. Bei diesem Spiel wird reihum gewürfelt. Wer eine sechs würfelt, darf ein Stück Schokolade von einer Tafel abschneiden und essen. Bevor die Schokolade geschnitten werden darf, muss das Kind allerdings Mütze, Schal und Handschuhe anziehen. Sobald ein anderes Kind eine sechs würfelt muss das erste Kind seine Bemühungen beenden.

Mittelwörter finden. Gedächtnistrainingübung zum Thema “Schokolade”

Eine schöne Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren ist das Suchen von “Mittelwörtern”. Das heisst, dass zwei Wörter vorgegeben werden und ein verbindendes Wort gefunden werden soll. Das gefundene Wort soll mit den beiden anderen Wörter ein SINNVOLLES zusammengesetztes Wort ergeben. Für die Übung können die zwei vorgegebenen Wörter jeweils auf das Flip-Chart geschrieben werden.

Wahrnehmungsübungen zu dem Thema Süßigkeiten. Sehen, Schmecken, Tasten

Sehen

Eine kleine Tüte Gummibärchen öffnen und die Gummibärchen auf einem Teller verteilen. Nun werden die Gummibärchen nach Farbe sortiert.

Schmecken

Bei dieser Wahrnehmungsübung müssen die Teilnehmer die Augen schließen. Die Gruppenleitung gibt jedem Teilnehmer entweder ein Stück Vollmilch, Zartbitter oder Weiße Schokolade. Die Teilnehmer müssen erraten welche Schokoladensorte sie verkosten.

Weitere Gedächtnistrainingübungen zum Thema “Süßigkeiten”

Das Gegenteil

Diese Übung schult die Denkflexibilität der Senioren, die an dem Gedächtnistraining teilnehmen. Die folgenden Sätze sollen vorgelesen werden und die Teilnehmer sollen Sie so vervollständigen, wie sie in der Realität NICHT handeln würden:

Wenn ich Süßigkeiten esse, trage ich immer… (Kleidung)

Am Kiosk bestelle ich mir immer meine Lieblingssüßigkeit, eine …

3-Minuten-Vorlesegeschichte zum Thema Süßigkeiten “Aus Schaden wird man klug”

“Mamaaaaaaaa, ich hab die Hausaufgaben fertig” ruft Anton ganz laut. “Darf ich mir jetzt endlich was aus unserem Süßigkeitenschrank  aussuchen?”

Mama Anna rollt die Augen und begleitet Anton zum Schrank. “Nur zwei Teile, mehr nicht,” sagt sie bestimmend. Anton steht vor dem geöffneten Schrank und lässt seinen Blick schweifen. Kleine Schokoladentäfelchen, Weingummi, Lollis, Lakritze, Schaumküsse, Bonbons, Schokoriegel, Kekse, Plätzchen und sogar einen Schokoladenosterhasen findet er noch.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top