Anzeige

Aktivierung Demenz: 2 tolle Ideen mit Martinsgänsen.


Anzeige

St. Martin gehört zum November und die Martinsgans gehört zu St. Martin. Kein Wunder also, dass die Martinsgans auch in der Rubrik “Aktivierung Demenz ” erwähnt wird. Doch was kann man mit Gänsen in der Aktivierung von Menschen mit Demenz anstellen? Wir haben uns mal zwei kleine Aktivierungsideen ausgedacht und vielleicht macht es Ihnen ja Spaß diese auszuprobieren.



Schätzfragen rund um St. Martin. Für das Gedächtnistraining

Schätzfragen lassen sich sehr gut in das Gedächtnistraining mit Senioren und Menschen mit Demenz integrieren. Das schöne an Schätzfragen ist, dass man die Antwort nicht wissen muss. Man darf einfach nur raten, knobeln und Vermutungen äußern. Natürlich ist es auch bei Schätzfragen so, dass Wissen rund um das Thema hilfreich ist, um zu einer Einschätzung zu gelangen. Trotzdem: Schätzfragen haben den Wissensfragen voraus, dass sie weniger Leistungsdruck auf die Teilnehmer ausüben. Die Schätzfragen, die wir heute für Sie zusammen gestellt haben, drehen sich alle um den Martinstag. Sie passen also wunderbar in Beschäftigungs-und Aktivierungsrunden rund um St. Martin.

Übungen zur Satz Reihenfolge – Ein kostenloses Arbeitsblatt für Senioren zum Heiligen Martin

Bei diesem Arbeitsblatt zum Thema St. Martin im November sollen die Sätze von den Senioren in die richtige Reihenfolge gebracht werden.
Es geht um das klassische Begehen des Martinstages, vom Laternenbasteln bis zum Martinzbrezeln essen. Im Anschluss an die Übung ist es schön, wenn die Senioren ihre eigenen Geschichten rund um den Martinstag, Laternenumzüge und Martinslieder erzählen. Bei wem gab es früher Weckmänner, beim wem Stutenkerle? Und welches ist eigentlich das beliebteste Martinslied? Beschäftigungsangebote für Demenzkranke werden durch Musik besonders belebt. Singen Sie gemeinsam ein paar Martinslieder!

Aktivierung Demenz: 3 kleine Ideen mit Laternen.

Im November ist es Zeit für St. Martin und dass es Zeit für St. Martin ist, heißt auch, dass es Zeit für Laternen ist. Eines unserer Hauptthemen auf Mal-alt-werden.de ist die “Aktivierung Demenz “. Wir haben uns heute mal hingesetzt und uns 3 kleine Möglichkeiten ausgedacht um Laternen in die Aktivierung von Menschen mit Demenz einzubauen. Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung für Sie dabei.

Beschäftigung bei Demenz: Verdrehte Sprichwörter zum Thema St. Martin 2

Lesen Sie die verdrehten Sprichwörter im Gedächtnistraining mit Senioren vor oder setzen Sie sie bei der Beschäftigung bei Demenz ein. Sprichwörter sind nämlich sehr tief im Gedächtnis verankert und lassen sich noch lange abrufen. Welches richtige Sprichwort steckt dahinter?

  1. Eine Laterne macht noch keinen Martinsumzug
    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Außenseiter finden – Ein kostenloses Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining rund um St. Martin

Welches Wort rund um das Thema St. Martin passt jeweils nicht in die Reihe? Lassen Sie die Senioren im Gedächtnistraining knobeln…
Am 11. November gedenken wir dem Heiligen Martin. Wenn man an den Martinstag denkt, hat jeder sofort ein paar Assoziationen, die einem sofort in den Kopf kommen. Bei dieser Übung geht es um eben diese Assoziationen und auch bekannte Bräuche rund um den Heiligen St. Martin. Sammeln Sie im Anschluss weitere Gedanken an Laternenumzüge und lassen Sie die Senioren von ihren ganz persönlichen Martinsbräuchen erzählen…
Weitere Anregungen für eine belebende und bereichernde Biografiearbeit finden Sie unter dem Thema Biografiearbeit Altenpflege .

Beschäftigung bei Demenz: Verdrehte Sprichwörter zum Thema St. Martin 1

Hier finden Sie eine Liste mit verdrehten Sprichwörtern. Unsere verdrehten Sprichwörter sind in der Beschäftigung bei Demenz sehr beliebt. Sprichwörter sind noch lange im Langzeitgedächtnis verankert. Zum Raten, Lachen und Grübeln. Sie lässt sich gut im Gedächtnistraining einsetzen.

  1. Abwarten und Laternelaufen
    Abwarten und Tee trinken

Sprichwörter vervollständigen – Für das Gedächtnistraining mit Senioren rund um St. Martin

Bei diesem Arbeitsblatt für das Gedächtnistraining im November sollen die Senioren Sprichwörter und Redewendungen rund um das Thema Teilen vervollständigen. In Deutschland ziehen wir am 11. November mit unseren Laternen durch die Straßen und gedenken dem Heiligen Martin. Der Heilige St. Martin teilte seinen Mantel und schenkte eine Hälfte einem Bettler, so dass dieser sich vor der eisigen Kälte schützen konnte und nicht erfrieren musste…
In den Tagen rund um den Heiligen Martin ist uns also das Thema Teilen sehr präsent. Wir haben vier schöne und bekannte Redewendungen rund um das Teilen gefunden, die die Senioren im Gedächtnistraining vervollständigen können. In Anlehnung an das Thema Teilen kann man das Gedächtnistraining zu St. Martin auch beispielsweise mit einem Bibelquiz ergänzen.

Aktivierung Demenz: Mittelwörter zum Thema St. Martin gesucht

Eine schöne Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren ist das Suchen von “Mittelwörtern”. Das heisst, dass zwei Wörter vorgegeben werden und ein verbindendes Wort gefunden werden soll. Das gefundene Wort soll mit den beiden anderen Wörter ein SINNVOLLES zusammengesetztes Wort ergeben. Für die Übung können die zwei vorgegebenen Wörter jeweils auf das Flip-Chart geschrieben werden. Die Wörter drehen sich alle rund um das Thema St. Martin, somit eignet sich die Übung gut für Aktivierungsangebote für Senioren und Menschen mit (beginnender) Demenz im November.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top