Anzeige

6 Tipps für schöne Frühlingsgedichte aus dem Netz


Anzeige

Der Frühling kommt mit großen Schritten. In dieser hoffnungsvollen Zeit wächst die Lust auf Leben – bei Alt und Jung. Wir gehen in die Natur, genießen das helle Sonnenlicht, erfreuen uns an der aufblühenden Natur und singen Frühlingslieder.
Frühlingsgedichte beschreiben genau diese Stimmung, wecken Erinnerungen an warme Frühlingstage und bringen uns die Empfindungen und Frühlingsgefühle wieder ins Gedächtnis.
Wir haben heute für Sie sechs Tipps mit Frühlingsgedichten aus dem Netz zusammen gestellt, die Sie für die Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz in Biografie- und Vorleserunden, oder einfach beim Spazieren gehen zwischendurch, gut nutzen können.



Der Frühling zeigt sein schönes Kleid – Ein Mitsprechgedicht zum Thema Frühling

Rosen, Nelken und Narzissen,
ich muss euch bald nicht mehr ver…missen.

Vorbei die lange Winterzeit,
der Frühling zeigt sein schönes … Kleid.

Vergissmeinnicht und weiße Glöckchen,
die Mädchen tragen bunte…Söckchen.

Die Gärten werden fein gemacht,
wir feiern bald Walpurgis…nacht.

Der Frühling zeigt sich voller Wonne,
beim Apfelblütenfest mit…Sonne.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top