Anzeige

Süßigkeitenmemory- Ein Spiel für Senioren. Zwei Varianten: Für Fitte und für Menschen mit Demenz


Anzeige

Material:

Viele verschiedene Süßigkeiten (immer 2 Stück)
Pappbecher



Anzeige

Anleitung:

In der Arbeit mit Menschen mit Demenz wird das klassische Memory-Spiel meistens abgewandelt und als “Sortierspiel” verwendet. Entsprechend kann auch das Süßigkeiten-Memory als einfaches Sortierspiel gespielt werden. Dafür werden die Süßigkeiten auf dem Tisch verteilt. Die Teilnehmer versuchen anschließend die Paare zu finden.
Wenn Sie eher mit fitteren Gruppen arbeiten, kann das Memory auch klassisch gespielt werden. Dafür werden die Süßigkeiten ebenfalls auf dem Tisch verteilt, anschließend wird allerdings jedes Teil mit einem Pappbecher abgedeckt. Der erste Spieler darf nun zwei Pappbecher aufdecken. Wenn er Glück hat, befindet sich darunter ein Pärchen und er darf die Süßigkeiten behalten. Wenn nicht, müssen die Pappbecher die Süßigkeiten wieder abdecken und der nächste Spieler ist dran.







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top