Anzeige

Silvesterbuffet- Eine Sprichwortgeschichte für Menschen mit Demenz


Anzeige

Margarete Herz war Köchin und Inhaberin des Cateringbetriebs “Buffets mit Herz” und sollte für die diesjährige Silvestergala im Schloss Kollmak das Buffet herrichten. Es war eine besondere Gala. Geladen waren alleinstehende Männer und Frauen, die auf der Suche nach der Liebe waren. An dem Thema Liebe sollte sich auch das Buffet orientieren. “Sie wissen ja, hatte der Schlossherr Kollmak gesagt:

Liebe geht… durch den Magen.”

Margarete Herz bereitete das Buffet für die Silvestergala ganz alleine zu. Sie wusste schließlich:

Viele Köche… verderben den Brei.

Ein bisschen aufgeregt war sie aber auch. Sie war nämlich selbst auch zu der Silvestergala eingeladen und hatte sich ein bisschen in Herrn Kollmak verguckt. Doch sie musste sich erstmal auf das Essen konzentrieren. Es sollte schließlich Niemandem

der Bissen… im Hals stecken bleiben.



Anzeige

Und nicht auzudenken was passieren würde, wenn Jemand ein

Haar in der… Suppe

finden würde.

Doch das Buffet wurde ein Meisterstück und Margarete Herz betrachtete selig, wie die Gäste der Gala sich auf die Leckereien stürzten. Aufgeregt beobachtete Sie Herrn Kollmak als er Ihre Pastete probierte. Doch als sie seinen Blick sah, wurde ihr leicht ums Herz.  Manchmal

sagt ein Blick mehr… als tausend Worte.

Kurz darauf bat Herr Kollmak Margarete um einen Tanz und die beiden schwebten über die Tanzfläche. Im anschließenden Gespräch mussten die beiden viel lachen. Sie hatten beide die Lieblingsfarbe blau und aßen beide gerne Schokoladeneis. Man weiß ja:

Gleich und gleich… gesellt sich gern.

Es war also kein Wunder, dass sich die beiden beim Anstoßen um 12 Uhr ganz tief in die Augen blickten und ihre Lippen sich zu einem Kuss trafen. Der Sekt und der Wein floss und ein weinig später gestand Herr Kollmak Margarete, dass er das Fest eigentlich nur um ihretwillen ausgerichtet hatte.
Margarete glaubte ihm, denn sie wusste:

Betrunkene und Kinder… sprechen die Wahrheit.

 

Tolle Geschichten zum Mitsprechen finden Sie in dem Buch:
*
Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck
Jetzt bei Amazon ansehen!*







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top