Anzeige

Ostern: Schätzfragen für das Gedächtnistraining mit Senioren

Anzeige

Schätzfragen sind bei dem Gedächtnistraining mit Senioren sehr beliebt. Bei den Schätzfragen geht es, wie der Name es schon vermuten lässt, nicht darum die Antwort zu wissen. Es geht darum miteinander zu rätseln, zu vermuten und bekannte Fakten abzuwägen. Das Ergebnis kann verwundern oder in Erstaunen versetzen, wenn man mit seiner Einschätzung daneben lag. Es kann aber auch zeigen, dass man mit seiner Einschätzung goldrichtig lag. Das löst dann Stolz und Zufriedenheit aus.

An welchem Tag findet Ostern im Kalender frühestens statt?
→ 22. März
Ab welchem Jahrhundert wurde Ostern als “Drei-Tage-Fest” gefeiert?
→ 4.Jahrhundert
Wann wurde ertmals eine allgemeinverbindliche Regelung für das Osterdatum beschlossen?
→ im Jahr 325
Seit welche Jahrhundert sind die Fruchtbarkeitssymbole “Ei” und “Hase” als Ostersymbole belegt?
→ 17. Jahrhundert
Wie viele “Osterpostämter” gibt es in Deutschland (Orte, zu denen Kinder ihre Briefe an den Osterhasen senden können, an denen diese tatsächlich beantwortet werden)?
→ 3
Wie alt waren die ältesten verzierten Eier, die Archäologen gefunden haben?
→ 60.000 Jahre alt (verzierte Straußeneier aus dem südlichem Afrika)

 

Wie viel wiegt ein ausgewachsener Feldhase maximal?
→ 7kg
Wie viele Junge kann ein Hase maximal werfen?
→ 15

Wie lang können die Ohren des Feldhasens werden?
→129 mm
Wie alt werden Feldhasen in Deutschland maximal?
→ Das bisher bekannte Maximalalter liegt bei 12 Jahren
Quelle: Wikipedia

Anzeige

Bei den Schätzfragen für das Gedächtnistraining mit Senioren zu dem Thema Ostern, muss sich Niemand schämen, wenn er die Antwort nicht kennt. Bei Schätzfragen ist “daneben liegen” eindeutig erlaubt. Diese Tatsache sollte von der Gruppenleitung ruhig mehrfach betont werden. Es ist sehr wichtig, dass keiner der Teilnehmer des Gedächtnistrainings das Gefühl hat die richtige Antwort wissen zu müssen. Umso schöner ist es natürlich, wenn einzelne Teilnehmer mit ihrer Einschätzung zu den gestellten Schätzfragen richtig lagen. Erfahrung und biografisches Wissen ist bei der Beantwortung der Schätzfragen von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie die Schätzfragen in der Gruppe bearbeiten, kann die richige Lösung häufig durch Diskussionen eingegrenzt werden.







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top