Anzeige

Oktoberfest: Eine Sprichwortgeschichte


Anzeige

Hans und Heidi gehen auf das Oktoberfest: Das machen Sie jedes Jahr seit dem sie verheiratet sind. Heidi hat ihr neues Dirndl angezogen und bittet Hans, in seine Lederhose zu steigen. Hans hat keine Lust aber Heidi setzt sich durch. Sie sagt: “Hans du weißt doch,

Kleider machen… Leute.”

In Lederhose und Dirndl geht es los. “Ich kann es kaum abwarten die schönen bunten Buden und die tolle Atmosphäre zu erleben” schwärmt Heidi. “Wir sind gleich da,” stellt Hans fest und bemerkt: “Aber du weißt ja,

Vorfreude ist die schönste Freude.”

Als sie endlich da sind, ist alles genau so schön, wie in ihren Erinnerungen. “Es ist so toll hier!” stellt Heidi fest, “wann müssen wir denn wieder nach Hause?” “Ist doch egal”, entgegnet Hans “du weißt doch,

“dem Glücklichen… schlägt keine Stund”.

Hans freut sich schon auf das Hendl, das er sich jedes Jahr kauft. Bei dem Gedanken daran läuft ihm das Wasser im Mund zusammen. Heidi freut sich auf den Zwetschgendatschi, den sie jedes Jahr auf dem Oktoberfest isst.  Leider sind die Preise schon wieder gestiegen. Doch weil ist es nur einmal im Jahr ist, holen sie sich ihre Lieblingsleckereien. Schließlich

Hält Essen und Trinken… Leib und Seele zusammen.

Ein Maß Bier für jeden muss es natürlich auch geben. Heidi zögert etwas wegen des vielen Geldes. Da sagt Hans:

“Geld allein…. macht nicht glücklich.”

Das Bier schmeckt beiden ganz vorzüglich. Glücklich schwelgen die beiden in Erinnerungen an vergangene Oktoberfeste und beschließen satt und zufrieden wieder nach Hause zu gehen.

Man soll gehen, wenn es am schönsten ist.

Auf dem Heimweg gehen beide ihren Gedanken nach. “Jetzt sind wir schon so lange verheiratet,” staunt Hans “und ich liebe dich immer noch so sehr wie am ersten Tag”. “Ich dich auch!” antwortet Heidi. “Für mich ist das der Beweis:

Alte Liebe… rostet nicht.”

 

Tolle Geschichten zum Mitsprechen finden Sie in dem Buch:
*
Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck
Jetzt bei Amazon ansehen!*



Anzeige

 

 

 

 

 

 

 







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top