Anzeige

Musik für bettlägerige Menschen mit Demenz. Mehr als nur singen!

Anzeige

Dass Musik als Königsweg in der Begleitung für Menschen mit Demenz gilt, dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Egal ob Konzerte, Sitztänze oder das gemeinsame Singen: In den meisten Pflegeeinrichtungen sind musikalische Angebote ein fester Bestandteil der Freizeitgestaltung. In der Betreuung von Menschen mit schwerer Demenz und Bettlägerigen, sind musikalische Angebote das am häufigsten gemachte Beschäftigungsangebot. Manchmal hören wir bei Mal-alt-werden.de die Klage: “Aber ich kann doch nicht immer nur singen!”

 

Anzeige

Musikalische Angebote beinhalten mehr als nur singen

Natürlich beinhalten musikalische Angebote mehr als “nur” singen. Trotzdem soll an dieser Stelle nochmal darauf hingewiesen werden, dass dass Wort NUR in diesem Zusammenhang überflüssig ist. Wenn es dem Menschen mit Demenz oder dem Bettlägerigen gefällt, wenn Sie etwas Vorsingen, dann ist es ein gutes Angebot. Musik spricht Menschen auf der Gefühlsebene an und berührt uns direkt im Herzen. Trotzdem sind noch weitere musikgeragogische Angebote möglich.

Die Inhalte und Ziele der Fortbildung “Du, du liegst mir am Herzen! Musikgeragogische Angebote für immobile Persönlichkeiten.” am 17. und 18.09.2015 geben einen Überblick über das, was noch möglich ist (hier können Sie sich anmelden):

Selbsterfahrung des heilsamen Singens
musikbasierte Kommunikation
Liedbegleitung
Rhythmik und Perkussion
Klanginstrumente
Verklanglichungen
Phantasiereisen
Improvisationen
sanfter Tanz
musikalische Seelsorge
Sterbebegleitung

 







Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top