Anzeige

Muscheln sammeln. Eine Bewegunggeschichte.


Anzeige

Heute unternehmen wir einen kleinen Spaziergang am Strand. Auf unserem Spaziergang möchten wir Muscheln sammeln.

 

-Auf dem Platz gehen-

 

Es ist ein schöner Sommertag und wir riechen den frischen Duft des Meeres. Wir genießen die zarte Brise, die unsere Nase umweht und atmen tief ein und wieder aus.

 

-tief ein und ausatmen-

 

Damit der Sand nicht in unsere Schuhe gerät, ziehen wir unsere Schuhe und unsere Socken aus.

 

-Schuhe und Socken ausziehen (fiktiv)-

 

und laufen ein Stück am Strand entlang. Dabei genießen wir das Gefühl, den Sand unter unseren Füßen zu spüren.

 

-langsam gehen-

 

Nun haben wir die ersten Muscheln entdeckt. Es sind einige Miesmuscheln, die uns gut gefallen. Wir heben Sie auf und legen Sie in unsere Tasche.

 

-Muscheln aufheben und in die Taschen stecken-

 

Dort, wo das Meer ganz sanft über den Strand spült, haben wir weitere Muscheln entdeckt. Wir laufen schnell dorthin…

 

-schnell laufen-

 

und legen auch diese Muscheln in unsere Taschen.

 

-Muscheln aufheben und in die Taschen legen-

 

Das Wasser des Meeres erfrischt unsere Füße. Wir spritzen ein bisschen mit dem Wasser.

 



Anzeige

-Das Wasser ein bisschen mit den Füßen hochspritzen-

 

Weil es so erfrischend ist, waten wir im knöcheltiefen Wasser weiter.

 

-weiter waten und die Füße dabei etwas höher heben-

 

Dann sind wir genug erfrischt und freuen uns über die schönen Muscheln, die wir heute gefunden haben. Unsere Füße sind ganz nass- gut das wir ein Handtuch dabei haben.

 

-Füße abtrocknen-

 

Wir ziehen unsere Socken und Schuhe wieder an und verabschieden uns vom Meer.

 

-(fiktiv) die Socken und Schuhe wieder anziehen und dem Meer winken-

 

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top