Anzeige

Heute sind Bundesjugendspiele – Eine Bewegungsgeschichte

Anzeige

Heute sind in der Schule Bundesjugendspiele. In den letzten vier Wochen haben wir uns schon ausführlich im Sportunterricht auf das Laufen, Springen und Werfen vorbereitet.

 

Morgens nehmen wir eine heiße Dusche damit unsere Muskeln gut gelockert sind.

– Duschen. Dabei Haare waschen und den Körper einseifen. Im Anschluss Arme und Beine ausschütteln –

 

Danach gibt es ein gesundes Müsli zu Frühstück. Das schmeckt gut! Genüsslich löffeln wir die Schale aus und trinken ein Glas frischen Orangensaft.

– Müslischale auslöffeln und den Saft aus einem Glas trinken –

 

Nach dem Frühstück ziehen wir unsere Sporthosen und ein T-Shirt an.

– Sporthosen anziehen und das T-Shirt über den Kopf ziehen –

 

Nun noch eine Kappe auf den Kopf um uns vor der Sonne zu schützen.

– Eine Kappe auf den Kopf setzen –

 

Dann geht es los. Zum Sportplatz fahren wir mit dem Fahrrad.

– Im Sitzen Fahrradfahr-Bewegungen machen. Je nach Fähigkeiten der Teilnehmer mit den Armen und/oder Beinen –

 

Der Fahrtwind erfrischt uns am ganzen Körper.

– Ganz seicht in die Luft pusten –

 

Am Sportplatz stellen wir unser Fahrrad in den Fahrradständer und schließen es mit einem Schloss ab.

– Fahrräder in den Fahrradständer stellen und mit einem Schloss abschließen –

 

Um unsere Muskeln aufzuwärmen laufen wir einige Runden.

– Auf der Stelle laufen, die Arme mit dazu nehmen und anwinkeln –

 

Danach recken und strecken wir unsere Arme und Beine.

– Arme und Beine recken und strecken –

 

Jetzt trinken wir noch einen Schluck Wasser, dann geht es endlich los.

– Einen Schluck Wasser trinken –

 

Wir beginnen mit dem 100-Meter Lauf und stellen uns in Startposition.

– Mit einem Ausfallschritt (im Sitzen) in Startposition stellen –

 

Auf die Plätze – Fertig – Los!

– Auf Los losrennen –

 

Erster!!!

– Die Arme in Siegerpose in die Luft strecken –

 

Das haben wir gut geschafft! Nun folgt der Weitwurf.

 

Wir nehmen einen Ball in die Hand und legen ihn so, dass wir ihn gut fassen können.

– Einen Ball nehmen (fiktiv) und in der Hand positionieren –

 

Dann holen wir aus… und werfen ihn mit Schwung ab.

– Nach hinten ausholen und im hohen Bogen abwerfen –

 

Anzeige

Gar nicht so schlecht!

 

Zwei weitere Würfe haben wir noch…

– Die Schritte: Ball in die Hand nehmen, ausholen und werfen noch zwei weitere Male wiederholen –

 

Nach dem Werfen machen wir eine kurze Pause. Wir trinken Wasser aus einer Flasche und Essen eine Banane. Das gibt wieder Kraft!

– Wasserflasche öffnen, trinken, Banane schälen und essen –

 

Jetzt geht es nämlich zum Weitsprung.

 

Wir nehmen Anlauf… und Sprung! Mit einem Satz sitzen wir mit dem Po im Sand.

– Auf der Stelle rennen, den Po heben und wieder auf dem Stuhl (im Sand) landen –

 

Das hat doch ganz gut geklappt! Dieses Jahr gibt es bestimmt eine Siegerurkunde!

– Gemeinsam applaudieren –

 

Zufrieden nehmen wir eine Schluck Wasser aus unserer Flasche, steigen auf unser Fahrrad und radeln zurück nach Hause…

– Wasserflasche öffnen, daraus trinken, auf das Fahrrad steigen und gemütlich radeln –







Anzeige






Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top