Anzeige

Gewinnspiel im März 2016


Anzeige

Der Preis

*

Das große Beschäftigungsbuch für Menschen mit Demenz*

Das Buch beinhaltet einen umfangreichen Ideenschatz für die Beschäftigungs- und Aktivierungsarbeit. Es beinhaltet Ideen für Einzel- und Gruppenaktivitäten und berücksichtigt das unterschiedliche Leistungsniveau der verschiedenen Teilnehmer. Eine ausführliche Vorstellung des Buchs finden Sie hier.

Mitmachen!

Es gibt sehr viele Bücher rund um die Beschäftigung- und Aktivierung von Menschen mit Demenz.

Um teilzunehmen, hinterlassen Sie einen Kommentar und beantworten Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen:

  1. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?
  2. Wie muss das Buch aufgebaut sein?
  3. Was muss es beinhalten?

Bitte geben Sie unbedingt eine korrekte E-mail-Adresse an (die E-mail-Adresse wird zu keinem anderen Zweck verwendet) und achten Sie darauf, dass Ihr Postfach nicht überfüllt ist. Nur so können wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren.



Anzeige

So geht es weiter…

das Gewinnspiel läuft bis zum 25. März 2016. Alle bis zu diesem Datum eingegangenen, sinnvollen Kommentare nehmen an der Verlosung teil (wobei nur ein Kommentar pro Person an dem Gewinnspiel teilnimmt). Den Kommentaren wird eine Nummer zugeordnet und die Gewinner werden mittels eines Zufallsgenerators ermittelt. Anfang April wird der Gewinner per E-mail kontaktiert und der Preis verschickt.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (95) Schreibe einen Kommentar

  1. – sinnvolle und umsetzbare Aktivierungs und Beschäftigungsideen.
    – einfach und überschaubar.

    Antworten

  2. Ich mag Bücher, die Ideen beinhalten, die ohne großen Aufwand umsetzbar sind, ich bspw. nicht erst durch die halbe Stadt laufen muss, um die benötigten Materialien zu besorgen.

    Antworten

    • °Aktivierende Übungen und sollen nicht kindisch sein.
      °Das Buch soll vielseitig sein (Musik, Pflanzen, Tiere, Berufe) und wenn möglich sollen die Übungen auf ein Thema aufgebaut sein.
      Die Themen sollen bestmöglichst für alle fünf Sinnesorgane Übungen beinhalten.
      Didaktische Mateialbeschreibung (vom täglichem Leben), CD-s, dazupassende Literatur, Spiele für Erwachsene (Bsp. Gedächtnistrainigübungen), Gymnastik oder Sitztanz.
      Beschäftigung auch für die bettlägrige Bewohner.

      Antworten

  3. Für mich ist wichtig das sie an das tägliche Leben orientiert sind, so erreicht man eher die Bewohner.

    Antworten

  4. Hallo zusammen,
    ich fände es schön, wenn ein Buch nach Themen und Schwierigkeitsgrad sortiert wäre. Die Beispiele Schritt für Schritt und mit Bildern erklärt werden, evtl.mit beiligenden Musterschablonen. Die Materialien sollten möglichst in einem “normalen” Haushalt oder in der Natur zu finden sein. Zumindest sollten sie sich leicht und günstig besorgen lassen. Wichtig wäre für mich auch einige Ideen mit denen man auch Männer beschäftigen und aktivieren kann.
    Liebe Grüße
    Alex

    Antworten

  5. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?

    – Das die Ideen leicht umzusetzen und auch für demente Bewohner anwendbar sind. Viele Ideen sind ja doch sehr schwer und überfordern.

    Wie muss das Buch aufgebaut sein?

    – Es wäre schön wenn es passend zu den Jahreszeiten etwas gibt und aufgegliedert ist für Bewohner die fit sind und für die Bewohner mit demenz.

    Was muss es beinhalten?

    – Ideen die dem Bewohner auch wirklich etwas bringen, so das er nachher etwas davon hat. Schön wären Aktivierungen nach denen der Bewohner sagt das hat mir Spaß gemacht.

    Liebe Grüße

    Antworten

  6. Ein gutes Buch zeigt Ideen auf für jeden Monat und für verschiedene Stufen der geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Die Vorschläge zeigen, wie man mit einfachen Materialien etwas schaffen kann, das allen Beteiligten ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Antworten

    • Ein gutes Buch zum arbeiten muss für mich gute umsetzbare Ideen für alle demenzstufen enthalten. Aufgebaut je nach kognitiven fähigkeiten.
      Möglichkeiten auch nicht demente Bewohner miteinbeziehen zu können.
      Auch mit Audio CD wo passende entspannungsmusik usw dabei ist.

      Antworten

  7. Ein GUTES BUCH zur Aktivierung und Beschäftigung muss verständlich beschrieben sein, ohne viel Aufwand. Sozusagen man kann es in die Hand nehmen und damit Arbeiten. Inhaltlich sollte es kurze Geschichten, Gedichte, Anregungen zu Spielen oder auch sportliche Aktivitäten haben, welche leicht und einfach umzusetzen sind. Dieses Buch sollte Spiel, Spaß und Freude vereinen.

    Antworten

  8. Die Ideen im Aktivierungs- und Beschäftigungsbuch sollten auf unsere Bewohner zugeschnitten sein, entsprechend der Stufen der Demenz im verschiedene Anforderungsgrade gegliedert sein und die Umsetzung sollte einfach sowie mit wenig Material erfolgen können. Vor allem sollte es so gehalten sein, das die Bewohner wissen, wovon man spricht. Im letzter Zeit sind mir oft zu kindliche oder überfordernde Materialien auf dem Markt. Es sollte in die Lebenszeit unsere Bewohner passen, denn mit vielem aus unserer heutigen modernen Zeit können die älteren Leute nichts anfangen.

    Antworten

  9. Ein Buch sollte für mich nach dem altentherapeutsichen Ansatz arbeiten , gut umsetzbar sein und fachliches Hintergrund wissen beinhalten bzw. Bei den angeboten bedacht sein.

    Antworten

  10. Für mich muss ein Buch Übersichtlich ,dem Zweck entsprechend sein und Inhalte haben die mir in meinem Beruf nützlich sind ,und mir helfen den Dementen noch ein schönes Leben bieten können ,in dem es mir zeigt was für Aktivierungen und Beschäftigungen ich mit Ihnen sowohl in Einzel als auch in der Gruppe machen kann ,und es muss verständlich und anwendbar sein. Und am besten nach Themen und Zeit sortiert sein.Und den Jahrzehnten der Senioren entsprechen.

    Antworten

  11. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?
    ….wenn die Angebote für die Menschen umsetzbar sind und ihnen vor allem Freude bringen….
    Wie muss das Buch aufgebaut sein?
    ….Es sollte sehr verständlich geschrieben sein und die Anwendung beinhaltet sein….
    Was muss es beinhalten?
    ….Anwendungsbeispiele, Gründe für die Umsetzung, Vorsichtsmaßnahmen, “Zutatenliste” für Bastelarbeiten……

    Antworten

  12. Als ” Gutes Buch ” sollte es handlich, aber auch stabil sein ( Umschlag, Seiten und so )
    Inhaltlich sollten Ideen und Vorschläge sein, die auch mit allen im Rahmen
    der Beschäftigungsmöglichkeiten der Einrichtung, umsetzbar und bezahlbar
    sind. Oft scheitern die Umsetzungen am Budget.
    Die Inhalte sollten für das gesamte Jahr gelten können.
    ( Frühjahr, Sommer, Hebst und Winter – Feiertage usw. )

    Antworten

  13. Ein gutes Buch mit Beschäftigungen sollte für mich sehr viele verständliche (bebilderte)Anleitungen haben, nach Jahreszeiten sortiert sein. Es sollte für Frauen und Männer etwas dabei sein, was leicht und mit wenig Aufwand verständlich und umsetzbar ist. Es sollte auch Beschäftigungen an der frischen Luft enthalten.
    Und es sollte keine kostspieligen Angebote enthalten

    Antworten

  14. Für die Beschäftigung von Menschen mit Demenz gibt es keine Rezepte!
    In einem “Guten Buch” sollten die Beschäftigungen so gestaltet sein, dass dabei Wertschätzung, Akzeptanz, Respekt und Achtung gegenüber den Demenzerkrankten gewahrt werden.
    Die Beschäftigungsangebote sollten so angelegt sein, dass sie ohne großen finanziellen Aufwand und gut umsetzbar sind.
    Desweiteren muss ein “Gutes Buch” Beschäftigungen für jedweilige Anlässe und für das ganze Jahr anbieten. Ausserdem muss dabei beachtet werden, dass es Demenzerkrankte mit unterschiedlichen Stufen der geistigen und körperlichen Fähigkeiten und verschiedenen Altersstufen gibt.

    Antworten

  15. ein gutes buch sollte ideen für verschiedene demenzgrade , aber besonders auch für mittel bis schwerer demenz, haben. leicht zu verstehen und gut umsetzbar sein.

    Antworten

  16. Es ist wichtig, das das Buch übersichtlich ist – sprich nach Kategorien eingeteilt.
    Die Beschäftigungsideen kurz und knapp beschrieben und auch wirklich umsetzbar sind – sprich keine Überforderung aber auch keine kindlichen Ansätze. Was ich persönlich wichtig finde, das man zur Beschäftigung das Material nicht immer erst kaufen muß, sondern es auch aus dem Haushalt/ Umfeld des Mieters nutzen kann..
    Und das auch für die Männer etwas dabei ist..!
    Schön wäre, wenn es für das gesamte Jahr einsetzbar ist.

    Antworten

  17. Es sollte jahreszeitlich aufgebaut und den verschiedenen Demenz-Stufen und dem Alter angepasst/angemessen sein. Natürlich muss es eine stabile Qualität haben, da es oft verwendet wird.
    Die Einzelthemen (prägnante) sollten aus der “guten, alten Zeit” sein oder sich zumindest daran orientieren.
    Der Aufbau sollte einfach und übersichtlich sein.
    Den Erfolg oder die “Wirkung” erkennt man an den verzückten oder lachenden Gesichtern.

    Antworten

  18. Zu 1) Es muss übersichtlich und verständlich aufgebaut sein. Klare Strukturen.
    Ringbuchformat ist oft handlicher.
    Zu 2) Strukturierter Aufbau, vor allem aber die unterschiedlichen Voraussetzungen der Menschen – z.B. Hochbetagte und Demenzkranke in allen Stufen – müssen berücksichtigt sein.
    Zu 3) Ein Hauptthema (z.B. Jahreszeiten oder Festtage) sollte mit Musik, geistige und sportliche Aktivitäten usw. behandelt werden. Wichtig für mich ist immer, dass ich unsere Gäste bei allen Anregungen direkt einbinden kann. Zum Schluß eine lustige Geschichte, Lachen ist die beste Medizin.

    Antworten

  19. Ein ” gutes Buch ” soll leicht zu händeln sein und die Aktivierungsideen sollen leicht und ohne großen Aufwand umsetzbar sein. ( Kein Großeinkauf verschiedener Materialien )
    Es sollte leicht zu verstehen sein , jedoch nicht kindlich aufgebaut sein.
    Der Inhalt sollte für die ganzen Jahreszeiten gelten, am liebsten so ein bischen wie es früher war.
    Im großen und ganzen ein Buch , welches man ohne große Vorbereitung benutzen kann, und was auch ältere Menschen verstehen.

    Antworten

  20. Es muss schnell umsetzbar sein, vor allem sollte für jedes Demenzstadium etwas dabei sein. Schön ist es auch das man es mit den Bew. gestalten kann. Vor allem sollte es Abwechslungsreich sein. Im Vordergrund sollten die Bew. Spaß und Freude daran haben und uns Betreuern eine Hilfe sein.

    Antworten

  21. Das Buch sollte überschaubar sein und vor allem Ideen für Beschäftigungen für nicht mehr ganz so mobile Bewohner.

    Antworten

  22. Die Beschreibungen in einem Buch müssen für mich leicht nachvollziehbar und schon für mich gut verständlich sein. Dann kann ich die Vorschläge umsetzen und dahinter stehen.

    Antworten

  23. Es sollte schnell und ohne großen Aufwand umsetzbar sein. Für jedes Stadium der Demenz was enthalten und darüber hinaus auch Anregungen für nicht an demenzerkrankte Menschen, die leider auch oft im Abseits stehen.
    Wichtig ist das dieses Buch auch die Kreativtät der Lesers anregt. Das Buch soll den Betreuer helfen und Spaß und Freude bei den Bew. bringen.

    Antworten

  24. Hallo zusammen!
    Für mich wäre es schön wenn ein solches Buch nach Jahreszeiten aufgebaut wäre. Vllt wie ein Kalender, auch mit Aktivierungen zu Festen.
    Die Schwierigkeitsstufen sollten unterschiedlich sein.
    Dann hätte ich gerne viele bunte Ideen. Vom Basteln bis Rätseln und Basales. Eine gute bunte Mischung. Auch mit Vorschlägen die nicht viel kosten und ohne viel Vorbereitung umzusetzen sind.
    LG Heike

    Antworten

  25. Hallo,ein gutes Buch zur Aktivierung,sollte auf jeden Fall aufgebaut sein in Kalenderform.Eine Art Taschenbuch.Für jeden Tag Monat,eine kleine Idee ,Anregung.die man auch je nach Schwierigkeiten abwandeln kann.Wichtig nicht nur Gedächtnisträining,sondern auch Bewegungsspiele mit wenig Material,auch Bastelideen.Gut wären Seiten,die man rauskopieren kann.Basale Stimulation für Menschen ,die nur im Bett liegen darüber findet man wenig Material.Wäre gut auch zu diesem Thema Infos und Anregungen zu finden.Es sollte ein Buch sein,das man als ständigen Begleiter wie sein Handy dabei hat,wenn die Ideen ausgehen.Ziel ist es in einem Buch ,das der Bew Spaß hat und durch Lachen und Freude,persönliche Erfolge erzielt.

    Antworten

  26. Ein gutes Buch sollte für mich praktische Ideen aus allen Lebensbereichen beinhalten, die sowohl in der Einzelbetreuung, als auch in Gruppenangeboten umsetzbar. Darüber hinaus freue ich immer über Anregungen für geschlechtsspezifische Angebote. Die Ideen und Anregungen sollten ohne viel Aufwand umsetzbar sein und entsprechend der unterschiedlichen Fähigkeiten der Senioren variiert werden können.

    Antworten

  27. Ein Aktivierungs- und Beschäftigungsbuch soll biografische Inhalte und Anregungen enthalten.
    Angereichert mit Kurzgeschichten, Gedichten, Liedern und Bewegungsübungen, die sich wie ein roter Faden durch ein Modul ziehen.

    Antworten

  28. Ein gutes Buch sollte über eine gute, übersichtliche Struktur verfügen und sich an der Lebenswirklichkeit orientieren. Das gleiche gilt für eingesetzte Materialien. Ohne allzu großen Aufwand zu beschaffen, dazu mit großem Wiedererkennungswert und hohem Aufforderungs- oder Mitmachcharakter.
    Aktivierungsangebote sollten anpassbar sein an die Voraussetzungen der jeweiligen Gruppe.
    Ein gutes Buch sollte auch Texte (Geschichten/Gedichte) bereithalten oder zumindest konkrete Fundstellen benennen. Auch Hinweise auf Musikstücke und deren Fundstelle finde ich sehr hilfreich.

    Antworten

  29. Das Buch muss ansprechend gestaltet sein, so dass man Lust hat, darin zu stöbern und es so zu einem ständigen Arbeitsbegleiter wird. Visuelle Anregungen wie Bilder, Bastelanleitungen, Spiele-Vorlagen etc. würden für mich dazu gehören, ebenso wie eine übersichtliche Gliederung der einzelnen Themenbereiche. Hilfreich finde ich – im Sinne einer schnelleren Auffindbarkeit – auch eine “Kurzfassung” der wesentlichen Aspekte einer Aktivierung (sehr gut für die Übersichtlichkeit ist hier eine farbliche Unterlegung).
    Ein solches Buch sollte v.a. auch Aktivierungen enthalten, die keine aufwendigen Vorbereitungen voraussetzen. Auch die Beschaffung der benötigten Materialien sollte ohne großen Aufwand möglich sein. Ein Stichwortverzeichnis sowie eine Übersicht über weiterführende Literatur u nd Bezugsquellen für speziellere Materialien finde ich ebenfalls sehr hilfreich.

    Antworten

  30. Ein gutes Buch für die Aktivierung und Betreuung dementer Senioren ist es dann wenn:
    – es in der Praxis leicht und unkompliziert einsetzbar ist ohne große Vorarbeit
    – es Ideen enthält mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, jeder Mensch ist schließlich ein Individuum.
    – es sinnvolle Aktivierungen enthält bei denen der Bewohner ein Ergebnis vor Augen hat
    – es Ideen enthält die einfach aber trotzdem auf erwachsene Menschen abgestimmt sind (häufig werden Bastelideen angeboten, die schon sehr an Kindergarten erinnern)
    – es auf die verschiedenen Jahreszeiten eingeht.
    Das wäre im Großen und Ganzen meine Meinung. Sicherlich ließe sich hier noch viel mehr ausarbeiten oder noch genauer beschreiben.
    Ich freue mich schon sehr auf das Buch und die Arbeit damit.

    Antworten

  31. Ideen, die praxisnah und wirklich auf Demenzerkrankte abgestimmt sind, ohne zu kindlich zu sein.
    Schön wäre ein Buch, in dem so eine Stunde strukturiert vorgegeben ist evtl. mit einigen Alternativen je nach Schweregrad der Demenz.
    Eine Themenübersicht wäre schön.
    Texte zum singen und Vorlesen sollten vorhanden sein und evtl. Kopiervorlagen.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    Antworten

  32. Ein gutes Buch sollte reinlich Informationen beinhalten und gut aufgeteilt sein.

    Es sollten abwechslungsreiche Ideen drinne sein.

    Antworten

  33. Das Buch sollte überschaubar sein und vor allem Ideen für Beschäftigungen für mobile und nicht mobile Bewohner haben.

    Antworten

  34. Ein Aktivierungsbuch muss viele praktische, einfach umzusetzende Ideen beinhalten und ich fände mal eine Sortierung nach Pflegegraden toll.
    LG Deliah

    Antworten

  35. Ein gutes Buch bedeutet für mich:
    – Inhalte die nach Stadium der Fertigkeiten der Senioren gestaffelt werden
    – Alternativen oder Abwandlungen zum Vorgestellten zeigen
    – kostengünstige Materialien verwenden

    Antworten

  36. Ein gutes Buch erklärt sollte für einen Laien gut lesbar und leicht verständlich sein.
    Schön wären Vorschläge für die Basale Stimulation. Hilfreich finde ich auch die Kommunikation bei fortgeschrittener Demenz.
    Die Kapitel sind nach Themen oder Jahreszeiten gegliedert. Mit einem Vermerk zur Gruppen – oder Einzelaktivierung im Inhaltsverzeichnis, um langes Suchen zu vermeiden.
    Das Buch enthält Bastelideen , die Demenzkranke mit oder ohne Hilfe umsetzen können. Kopiervorlagen und Anleitungen sin ideal.

    Liebe Grüße Dagmar

    Antworten

  37. ich mag Bücher die schnell und unkompliziert in der Beschäftigung eingesetzt werden können

    Antworten

  38. Ein gutes Buch macht aus, die überschaubar sind und leicht umsetzbar sind. Dazu dürfen die Materialien nicht zu teuer sein. Es sollte auch Themen für das ganze Jahr drin sein, und es sollte auch die jeweiligen Demenzstufen berücksichtigen .

    Antworten

  39. Hallo liebes “Mal alt werden”Team,
    das Buch sollte leicht zu verstehen und die Aktivirungen sollten für alle Demenzstadienund verschiedene Gruppenteilnehmer( Männer und Frauen gemeinsam) geeignet sein. Es müsste auch Angebote nur für Männer enthalten, da es sehr wenig Angebote für Männer gibt. Da wir in der Betreuung auch Bewohner ohne Demenz betreuen sollten auch diese bedacht werden. Es wäre schön, wenn es auch Sitzgymnastik- Basel-undRhythmikangebote gibt.
    Ich würde mich freuen, wenn ich das Gewinnspiel gewinne und bedanke mich für eure tollen Newsletter.
    Eure Bärbel

    Antworten

  40. Für mich muss es viele verschiedene Demenzbuecher im Bereich Aktivierung geben.Die an Demenz erkrankten Menschen vordern jeden tag neue Ideen. Es ist ein staendiges suchen und probieren.

    Antworten

  41. Hallo,
    -strukturiert
    – nach Demenzgrad
    – nach Schwierigkeitsgrad
    – nach Jahreszeiten und Festtagen
    – in Stichpunkten mit Beispielen
    – für Männer und Frauen
    – altersgerecht
    – handlich
    – mit Zeitfaktor
    Am besten so, wie Eure Internetseite. Bitte macht weiter so, ohne Euch könnte ich nicht seit 3 Jahren erfüllt arbeiten.

    Antworten

  42. Für mich ist ein Buch gelungen, wenn es zu verschiedenen Themengebieten möglichst verschiedene einfach umsetzbare und alltagsnahe Anregungen für die Seniorenarbeit enthält.

    Antworten

  43. Ein gutes Buch zur Aktivierung und Beschäftigung muss für mich:
    abwechslungsreich sein,
    verschiedene Schwierigkeitsgrade und adaptierbare Ideen bieten,
    übersichtlich gestaltet sein,
    dem “Alter” entsprechend
    Und ganz wichtig, auch Ideen bieten, die nicht nur für Damen sind, sondern auch die Herren ansprechen.
    Liebe grüße gabi

    Antworten

  44. Für mich sollte ein gutes Buch jahreszeitlich orientiert sein und auf die verschiedenen Stufen der Demenz geschnitten sein. Es sollte etwas zum raten ( gerne Sprichwörter ), zum singen und vorlesen dabei sein. Alles sollte übersichtlich gestaltet sein und frische Farbe in der Gestaltung ist auch immer schön.

    Antworten

  45. Sie sollen einfach sein in der Handhabung, alltagstauglich und auch umsetzbar sein im Alltag. Besonders wertvoll ist es, wenn die Materialien leicht selber herstellbar sind möglichst aus Abfallmaterialien oder Materialien aus dem Alltag. Somit gehen die Kosten auch nicht ins Himmlische.

    Antworten

  46. Ich habe leider keine Ahnung wie gut oder schlecht dieses Buch ist da ich es bisher noch nicht in den Händen hatte. Also wäre eine Beurteilung über etwas das ich nicht kenne total fehl am Platz. Leider ist mir ein Kauf unmöglich da ich selber Hartz IV bekomme und dieses mein Budget nicht zulässt. Ich bin seit einigen Jahren ehrenamtlich in einem Verein der sich um an Alzheimer erkrankte kümmert tätig und übe dieses Ehrenamt mit sehr viel Freude aus. Hier bei Ihnen habe ich schon sehr viele nützliche Dinge für mich und mein Ehrenamt entdeckt und auch wenn es nicht mit diesem Buch klappt so bleibe ich Ihnen und Ihrer Seite die mir sehr weiterhilft treu. In diesem Sinne und der Hoffnung das es sie noch sehr, sehr lange gibt möchte ich mich jetzt von ihnen verabschieden.
    L.G. Armin

    Antworten

  47. Hallo zusammen,
    ein gutes Buch bedeutet für mich,
    – wo Aktivierungen sinnvolle und umsetzbare Ideen beinhalten
    – wo Ideen ohne großen (Material)-Aufwand umsetzbar sind
    – wo jede Demenzstufe angesprochen wird
    – sowohl Angebote für Frauen und Männer beinhaltet, diese aber nicht zu kindlich sein sein sollten
    – einfach und überschaubar aufgebaut und nach Themen und Jahreszeiten sortiert ist
    – ansprechend, alltagstauglich in der Handhabung und strukturiert
    – sehr Praxisbezogen mit Alternativen…
    – Beispiele für Einzel über Gruppenaktivierungen bis hin zu Festen
    – die durch den “Leser” individuell auf die Bedürfnisse der BW angepasst werden können. Das ist das wichtigste! Anregungen die zu Flexibilität u Kreativität einladen, damit dem BW ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird…..der BW ein Erfolgserlebnis erfahren darf…..
    Lieben Gruß
    Petra

    Antworten

  48. Hallo

    Die Antivierung- und Beschäftigungsideen sollten, Altersgerecht
    für Männer und Fragen
    Strukturierend
    Schwierigkeitskrad
    nach Jahreszeiten und Feiertagen
    für die Bewohner interresant sein
    Das Buch sollte Einfach und Überschaubar sein.
    Einfach so wie eure Internetseite.
    Ich freu Mich immer über eure Email.Die
    Antivierung- und Beschäftigungsideen sind Einfach super. Macht writer so.

    Antworten

  49. Ich bin froh, wenn ein Buch auch mal eine schnelle Idee zur Aktivierung enthält, um auch mal spontan reagieren zu können.
    Ansonsten sollte es klar gegliedert sein nach Art der Aktivierung, z.B Gedächtnistraining, Musik, etc………..
    Es sollte ohne großen Aufwand umzusetzen sein.

    Antworten

  50. Hallo zusammen,
    ich fände es schön, wenn alles nach Themen und Schwierigkeitsgrad sortiert wäre. . Die Materialien sollten möglichst in einem “normalen” Haushalt oder in der Natur zu finden sein.
    Wichtig wäre für mich auch einige Ideen mit denen man auch Männer beschäftigen und aktivieren kann.
    Es sollten sinnvolle Aktivierungen sein bei denen der Bewohner ein Ergebnis vor Augen hat
    Das Buch sollte Ideen enthalten die einfach aber trotzdem auf erwachsene Menschen abgestimmt sind (häufig werden Bastelideen angeboten, die schon sehr an Kindergarten erinnern)
    Es sollte auf die verschiedenen Jahreszeiten eingeht.

    Ich freue mich schon sehr auf das Buch und die Arbeit damit.

    Antworten

  51. Für mich ist wichtig, dass mit einfachen “Mitteln” gearbeitet wird, die in jedem Haushalt bzw. in der Natur vorkommen; angepasst an erwachsene Menschen (KEIN Kindergarten); und auf die unterschiedlichsten Menschen (Landwirt, Geschäftsfrau….) und Krankheitsbilder (Demenz, Schlaganfall ….) anwendbar sind. Nach Themen bzw. Jahreszeiten (-lauf) gegliedert. Kopiervorlagen wären super.

    Antworten

  52. Bücher die Anregungen bieten und nicht komplette Stundenvorgaben vorlegen, damit man Beschäftigungen selber stückweise einbinden kann.
    Inhalte für unterschiedliche Alter, mehr Ideen für Männer.
    So viel Denkanstöße wie möglich und Vorschläge Bewegung immer mit einzubinden.

    Antworten

  53. Bücher die Anregungen bieten und nicht komplette Stundenvorgaben vorlegen, damit man Beschäftigungen selber stückweise einbinden kann.
    Inhalte für unterschiedliche Alter, mehr Ideen für Männer.
    So viel Denkanstöße wie möglich und Vorschläge Bewegung immer mit einzubinden.

    Antworten

  54. Ein gutes Buch -Aktivierung für Menschen mit Demenz ist für mich wenn diese Aktivierungen für Erwachsene sind denn sie wollen auch so behandelt werden .
    Für jeden Monate passende Übungen gem. Gedächtnistraining -sensorische Aktivierungen- Übungen des tgl.. Lebens- kreatives Gestalten – Biographie Arbeit usw.
    Meine Meinung dazu wegen verschiedene Stufen bei Demenz und die dazu passende Aktivierung ist : Weniger ist mehr ,damit man sie nicht Überfordert man kann jede Aktivierung auf den Klienten selber anpassen .Wichtig ist bei einer Aktivierungsstunde mit Menschen mit Demenz kleine Gruppe !Man sollte ihnen Selbstvertrauen-Selbstbestimmt-Wertschätzung und das Gefühl geben das swie wahr genommen werden!

    Antworten

  55. Es sollte ein Buch sein, das Aktivierung für alle Stufen der demenz enthält.
    Möglichkeiten auch die unterschiedlichen Stufen gemeinsam zu aktivieren.
    Gerne auch eine Audio CD dazu mit passender Musik.
    Einfach ein Buch für den täglichen und jahreszeitlich Ideenkick.

    Antworten

  56. Hallo zusammen,
    wichtig für mich wäre, wenn zu
    1) die Aktivierungs- und Beschäftigungsangebote auch verstärkt für heterogene Gruppen, und schwerst demenziellen Menschen die in unserem Arbeitsalltag immer mehr eingebunden werden müssen, anwendbar wären. Ebenfalls wären verstärkt Angebote für Männer hilfreich.
    2) sinnvoll wäre, das Buch den Jahreszeiten entsprechend aufzubauen, dies wäre auch eine Arbeitserleichterung .
    3) Tipps und Tricks mit möglichst wenig finanziellem Aufwand ( denn hier scheitern wir doch sehr oft im Alltag mit den Vorgesetzten :–)), möglichst viel umsetzen zu können. Auch seniorengerechte Bastelvorlagen ( möglichst schon in Originalgrößen) wären hilfreich.
    Vielen lieben Dank

    Antworten

  57. Ein Buch mus mir gute Anregungen bieten . Es solte gut nach Temen sortiert sein und auch für Männer Anregungen zur Beschäftigung haben. Klare Anleitungen haben, ewentuel auch Schrit für Schritt Anleitungen (besonders bei Bastelanleitungen). Keine teuren und leicht zu beschaffente Materialien. Die Angebote solten abwandelbar sein, so das sie den Fertigkeiten der Senioren angepast werden können.
    Nicht schlecht wäre eine Art Bausteinsystem da mit man gut kombinieren kann. Ansprechend von der Gestaltung und Preis Leistung muss stimmen.

    Antworten

  58. Das Buch sollte Vorschläge und Beschäftigungen für alle Demenzstufen beinhalten.Diese Beschäftigungen sollten außerdem für Einzelbetreuung so wie für die Gruppe geignet sein. Kurze und einfache Erklärungen sind hilfreicher als große Ausschweifungen.

    Antworten

  59. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?
    – kein grosse vorbereitung notwendig
    – angeboten so ausschreiben das man es gut einfacher/schwerer machen kann
    – angeboten die sowohl in kleingruppenarbeit als bei etwas grossere gruppen möglich sein.
    – moglichkeiten um ein thema langer zu behalen (zb. Duch einem tag) oder ein zu kurzen (zb wenn man merkt das die energie alle ist)
    – themen die nur für senioren sein, zb nicht algemein weihnachtsbasteln, sonder etwas mit ein bisschen extra (zb. das Basteln was früher jedem gemacht hat)
    – bilder/ erklärungen für mich ( Junge frau aus Ausland) sodass ich gezielte fragen stellen kan über alte produkten/sachen die ich eigentlich nicht kenne

    Wie muss das Buch aufgebaut sein?
    – themenbezogen über das jahr, saisonen, feiertagen, …

    Was muss es beinhalten?
    – basale aktivitäten, alltagsgesprächthemen, einfach aber nicht kindlich basteln, gedachtnisübungen, fantasiereisen,
    – informationen und anleitungen für begleiter

    Antworten

  60. Ein gutes Buch für die Aktivierung und Betreuung dementer Senioren sollte folgende beinhalten
    – leicht und unkompliziert einsetzbar ist ohne große Vorarbeit
    – verschiedenen Schwierigkeitsgraden beinhaltet
    – Aktivierungen enthält die Bewohner zum überlegen anregt
    – es Ideen enthält die einfach und auf erwachsene Menschen abgestimmt sind
    – es auf die verschiedenen Bräuche und Jahreszeiten eingeht.

    Antworten

  61. Ein gutes Buch für die Aktivierung und Betreuung dementer Senioren sollte folgende beinhalten
    – leicht und unkompliziert einsetzbar ist ohne große Vorarbeit
    – verschiedenen Schwierigkeitsgraden beinhaltet
    – Aktivierungen enthält die Bewohner zum überlegen anregt
    – es Ideen enthält die einfach und auf erwachsene Menschen abgestimmt sind
    – es auf die verschiedenen Bräuche und Jahreszeiten eingeht.

    Antworten

  62. Was ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für mich zu einem GUTEN Buch macht:
    Ausschlaggebend für die Qualität eines Buches dieser Art und die daraus resultierende Stimmigkeit zwischen Therapeut und Patient ist der Autor des Buches selbst; sofern er kreativ ist, viele Erfahrungen im Bereich Therapie und Förderung mitbringt; sofern er das richtige feeling für Menschen mit degenerativen Erkrankungen hat und dieses auch gezielt anzuwenden versteht; sofern er seinen Gegenüber als ganzheitliche Person betrachtet, Achtung für ihn aufbringt und Verständnis; sofern der Autor die unterschiedlichsten Komponenten in die Komplexität der Anforderungen sinnvoll verknüpfen kann und dem Patienten spielerisch zu neuen Horizonten der Sicht- und Handlungsweise verhilft; sofern er groß denken und im Kleinen sein Wissen umzusetzen vermag- sofern all das vorausgesetzt werden kann, ist das Buch ein Gutes in meinen Augen und empfehlenswert für Alle die diesem Menschen in einer ähnlichen Berufsausübung folgen möchten!

    Antworten

  63. Hallo,
    -strukturiert
    – nach Demenzgrad
    – nach Schwierigkeitsgrad
    – nach Jahreszeiten und Festtagen
    – in Stichpunkten mit Beispielen
    – für Männer und Frauen
    – altersgerecht
    – handlich
    – mit Zeitfaktor
    Am besten so, wie Eure Internetseite. Bitte macht weiter so, ohne Euch könnte ich nicht seit 3 Jahren erfüllt arbeiten.

    Antworten

  64. Hallo,
    -strukturiert
    nach Demenzgrad ,Bildhaft,
    nach Schwierigkeitsgrad,
    nach Jahreszeiten und Festtagen
    in Stichpunkten – altersgerecht
    handlich
    mit Zeitfaktor, billiges Material. Eure Ideen sind super, macht weiter so, ohne Euch könnte ich nicht seit 3 Jahren erfüllt arbeiten.

    Antworten

  65. Hallo,mein Buch wünsche ich mir strukturiert
    nach Demenzgrad ,Bildhaft,
    nach Schwierigkeitsgrad,
    nach Jahreszeiten und Festtagen
    in Stichpunkten – altersgerecht
    handlich
    mit Zeitfaktor, billiges Material. Eure Ideen sind super, macht weiter so, ohne Euch könnte ich nicht seit 3 Jahren erfüllt arbeiten.

    Antworten

  66. Das Buch sollte gut überschaubar,
    nach Schwierigkeitsgrag gegliedert sein.
    Nach Jahreszeit orientiet,
    Männer und Frauen getrennt.
    Materialkosten gering und Alltagsmaterialien verwendbar

    Antworten

  67. Ich wünsche mir ein Buch das nach Jahreszeiten und Schwierigkeitsgrad gegliedert ist. verständlich erklärt mit vielen Abbildungen

    Antworten

  68. – wirklich basale Themen “von früher”
    – versch. Schwierigkeitsgrade
    – für körperlich eingeschränkte Personen Anteile

    – gut strukturiert und einfach aufgebaut

    Antworten

  69. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?
    Einfache schnell umzusetzende Aktivierungen sollten übersichtlich beschrieben werden. Materialien die in jedem Haushalt zu finen sind. Hintergrundinformationen über das Themengebiet sollten eingeflochten werden(Z.B. Biografiearbeit, Demenz..)
    Wie muss das Buch aufgebaut sein?
    Ich würde mich freuen wenn so ein buch nach den unterschiedlichen Gruppen der zu Betreuuenden aufgebaut wäre:
    1. Menschen mit Pflegestufe aber ohne eingeschräkter Alltagskompetenz.
    2. Menschen mit leichter Demenz
    3. Menschen mit ausgeprägter Demenz
    4. Menschen die sich im letzten Stadion befinden und Bettlägerig sind.
    Was muss es beinhalten?
    Ideen zu:
    -10 Minuten Aktivierung
    -Einfache (nicht Kindliche) Bastelanleitungen
    -Singen, Gymnastik, Musik, Geschichten etc.

    Antworten

  70. Ein interessantes Buch mit vielen, neuen und kreativen Ideen, dass für Menschen mit dementiellen Erkrankungen eine sinnvolle Bereicherung ist.

    Antworten

  71. Ein interessantes Buch mit vielen, neuen und kreativen Ideen, dass für Menschen mit dementiellen Erkrankungen eine sinnvolle Bereicherung ist. Eine inhaltlich strukturierte Sammlung, die jahreszeitlich schöne Aktivierungen für die Einzel- und Gruppenbetreuung offeriert und sich auch gut in die Biografiearbeit einsetzen lässt.

    Antworten

  72. Hallo !
    Wenn ich das Buch mitgestalten dürfte würde es
    * nach Jahreszeiten
    * Schwierigkeitsgraden
    *Geschlechterspezifisch
    Aufgeteilt sein.

    Vielen dank für die regelmäßigen infos

    Antworten

  73. Aktivierung und Beschäftigungsideen sich leicht in die Praxis umsetzen lassen, dabei für die verschiedenen Stadien etwas dabei ist und Themen angeboten werden die durch das ganze Jahr führen.

    Antworten

  74. Ein pädagogisches Buch muss für mich in zielorientierte Schwerpunkte gegliedert sein und die Angebote lebensnahe Reize schaffen. Es sollte unbedingt Abwandlungsmöglichkeiten aufzeigen, sowie Zielformolierungen enthalten.

    Antworten

  75. Wünschenswert wäre ein Buch gegliedert nach Jahreszeiten. Wichtig für mich als Alltagsbegleiterin ist eine kurze Vorbereitungszeit der Gruppenstunde, sowie einfache und kostengünstige Aktivierungsgegenstände, sehr gerne auch aus der Natur. Hilfreich wäre eine kurze präzise Anleitung, mit einigen Bildern,vielleicht auch mit Beispielen von Abwandlungen des Progammes (bzgl.der Schwierigkeitsstufe). Beinhalten sollte das Buch Aktivierungen, die die 5 Sinne anregen.Auch Basale Stimulation. Gerne hätte ich Bewegungsvorschläge mit dabei, sowie Aktivierungen, bei denen die Bewohner selbst “Hand anlegen” können (z.B. Hauswirtschaftliches, Handwerkliches, Kreatives). Auch für die Männer hätte ich gerne was dabei. Das ganze sollte aber nicht zu kindlich sein, denn nicht alle Bewohner sind dement und möchten auch “normal” behandelt werden.
    Mit euren Vorschlägen aus Internet und vom Newsletter bin ich begeistert. Damit kann ich nicht nur theoretisch sondern auch praktisch sehr vieles für meine Arbeit nutzen. Macht weiter so!
    Vielen vielen Dank!!!

    Antworten

  76. Hallo, ich mag Bücher mit übersichtlichen Themen, nach Jahreszeiten, Festen, Farben u.s.w.
    Leicht verständliche und umsetztbare Anleitungen mit wenig Material.
    Nach Demenzgrad gegliedert.
    Und Themen die zum Mitmachen anregen.
    Ich möchte in den Stunden die Senioren erfreuen und ihnen ein bischen Lebensqualität spüren lassen.
    Ich möchte mich bei ihnen für die bisherigen Anregungen bedanken, obwohl ich durch Zeitmangel und Räumlichkeiten nicht viel umsetzen kann.
    LG. An das Team

    Antworten

  77. Was macht ein Buch mit Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Sie zu einem GUTEN Buch?
    – Das die Ideen leicht umzusetzen sind und demente Bewohner integriert aber nicht überfordert werden.
    Wie muss das Buch aufgebaut sein?
    –Passende Seiten zu den Jahreszeiten und aufgegliedert für alle Bewohner.
    Was muss es beinhalten?
    – Ideen – die dem Bewohner Spaß bringt denn ist Lachen das wichtigste

    Antworten

  78. Ein solches Buch sollte Ideen zur Aktivierung vermitteln. Es soll übersichtlich aufgebaut sein in einzelne Bereiche, wie Bewegungsübungen, Musik und Lieder, Gedächtsnistraining usw.

    Antworten

  79. die Ideen müssen einfach umzusetzen sein, ohne stundenlange Vorbereitung
    Jahreszeitlich orientiert
    Bsp. einer Aktivierungsstunde
    übersichtliches Inhaltsverzeichnis (leichte, mittlere und Aufgaben für Fitte, Aktivierungen, Körperliche Übungen, )
    kurze, mittlere und längere Aktivierungen
    Gymnastikbeispiele
    Beispiele einfacher Bastelanleitungen

    Antworten

  80. Für mich wichtig ist eine gute, themenorientierte Gliederung. Die Aktivierungen sollten mit möglichst geringem finanziellem Aufwand umzusetzen sein(oft bleiben die entstehenden Kosten ja an der Beschäftigungskraft hängen) und auch unterschiedliche Stadien der Demenzbetroffenen anregen/ansprechen.
    Gut sind Aktivierungsvorschläge, die sowohl in der Gruppe, alsauch in Einzelaktivierung durchzuführen sind. Wenn auch noch Bewegung und Musik einbezogen werden-super! Gerade Musik ist bei Menschen mit Demenz ein direkter Zugang(ist ja bekanntlich der Königsweg).
    Es ist offensichtlich, dass Themen für Männlich-betroffene oftmals zu kurz kommen. Schön also, wenn auch solche Themen angeregt werden.
    Ich bin immer bemüht meinen Bewohnern interessante und schöne Aktivierungen anzubieten, bereite mich daher auch täglich intensiv vor. Neues ist für mich immer gut und interessant.
    LG Sabine

    Antworten

  81. Wichtig finde ich für ein Aktivierungsbuch das es Anleitungen und Ideen gib die auch in Berücksichtigung der Biographie mit eingesetzt werden kann. Nicht nur Ressourcen im Sinne dessen was jeder noch kann, sondern besonders biographische Ressourcen sind wichtig um individuell für den BW was zu tun. Schön wäre auch Ideen zur Männerarbeit, die kommt definitiv zu kurz. Jahreszeitliches ist auch immer gut. Danke Lg Heike

    Antworten

  82. Gute Bücher sind für mich die, bei denen ich einfach loslegen kann; ohne vorher zu Hause grosse Vorbereitungen zu haben. Eine jahreszeitliche Themenaufteilung finde ich auch sehr von Vorteil. Außerdem sollte das Buch Aktivierungs- und Beschäftigungsideen für Gruppen und für Einzelaktivierungen enthalten.
    LG Babs

    Antworten

  83. Das Buch sollte einfache , leicht verständliche Aktivierungen für Demenzerkrankte sowie noch etwas fittere Senioren enthalten. Die schnelle Umsetzbarkeit ohne großen Aufwand ist wichtig. Auch für bettlägerige Patienten ist es wichtig kurze Aktivierungen anzubieten. Übersichtliche Themen mit verschiedenen Möglichkeiten wie Basteln, Raten, Singen, Bewegung sollten angeboten werden.

    Antworten

  84. Liebes kreatives Mal alt werden Team,
    um schnell die passend Beschäftigung zu finden müßte das Buch nach
    * Jahreszeiten
    * Schwierigkeitsgraden
    *Geschlechterspezifisch
    aufgeteilt sein. Speziell Angebote für Männer sind wichtig

    Vielen dank für die regelmäßigen infos

    Antworten

  85. Für mich, ein gutes Buch hat Ideen für verschiedene Stufen der geistigen und körperlichen Fähigkeiten und auch für jede Jahreszeiten.

    Antworten

  86. Für mich, ein gutes Buch hat Ideen für verschiedene Stufen der geistigen und körperlichen Fähigkeiten und auch für jede Jahreszeiten.

    Antworten

  87. Hallo an alle
    Einfache, verständliche und sinnvolle Beschäftigungen die sich leicht umsetzen lassen – also ohne große Anschaffungskosten fände ich toll.
    Und auch für Männer eine extra Rubrik da sie meistens nicht so im Focus stehen und mitgeschleift werden.

    Danke für die tollen Anregungen auf dieser Seite

    Antworten

  88. Hallo ,Praktisch finde ich Jahreszeitlicher Aufbau………….alltagspraktische aktivitäten,
    mit Materialien die jeder zu hause hat oder aus der Natur. Mit Vorlagen, gut bebildert . Anregungen , die auch für die Herren geeignet sind.

    Antworten

  89. am Besten sind spielerische Umsetzungen zu Themen die aus dem Leben gegriffen sind, die die Kindheit und die ersten Jahren aus dem Erwachsenenalter betreffen. Menschen mit Demenz erinnern sich am Besten an diese Zeiten, sie leben ja praktisch noch in diesen Zeiten.

    Antworten

  90. Am Besten spielerische Aufgaben, die Themen enthalten, die aus der Kindheit oder aus den ersten Erwachsenenalter Jahren stammen, denn in dieser Zeit leben die Demenzerkrankten Menschen.

    Antworten

  91. – ein gutes Buch sollte jahreszeitlich bzw. themenbezogen aufgebaut sein und Vorschläge für kreative u. musikalische Beschäftigung bieten.
    – die Vorschläge müssten ferner erwachsenengerecht, aber nicht “kindisch” sein
    – einfache Vorschläge mit alltäglichen Materialien, übersichtlich angeordnet wäre wünschenswert

    Antworten

  92. Ein gutes Buch muss Senioren gerecht und leicht Verständlich aufgebaut sein,so das auch der Senior um den es ja schliesslich geht direkt von der Planung an mit einbezogen werden kann.. Ich finde manche Bücher/Anleitungen entweder sehr Kindlich oder Kompliziert aufgebaut was beides Demütigung in dem Senior hervorrufen kann?… Man möchte ja das Ziel erreichen und die Ressourcen nutzen/erhalten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top