Anzeige

Geschummelte Ofen-Berliner für die gemütliche Backrunde.


Anzeige

Faschingskrapfen zu Karneval mit Luftschlangen

Zutaten

300 g Weizenmehl
150 ml Milch
50 g Zucker
50 g Butter, flüssig
1 Tüte Trockenhefe
1 Ei
1 Prise Salz
Pflaumenmus (oder Marmelade/ Nutella )
flüssige Butter
Puderzucker

Zubereitung

Die Trockenhefe mit dem Mehl mischen. Zucker, Butter (nicht zu heiß) Milch und Ei hinzugeben und verkneten. Zum Schluss die Prise Salz hinzugeben und ebenfalls verkneten. Insgesamt sollte der Teig mindestens 8 Minuten geknetet werden. Den Teig für 45 Minuten ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit, kann der Teig mit einem Nudelholz ausgerollt werden (etwas dicker als einen Zentimeter). Mit Hilfe eines Glases Kreise ausstechen. Auf die Hälfte der Kreise einen Klecks Pflaumenmus geben. Den Rand der Pflaumenmus-Kreise mit Wasser oder Milch bestreichen. Die Pflaumenmus-Kreise mit der anderen Hälfte der Kreise abdecken.
Die geschummelten Berliner auf ein Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 15-20 Minuten backen. Nach dem Backen mit flüssiger Butter bestreichen und in Puderzucker wälzen.



Anzeige

Natürlich schmeckt man den Unterschied zu dem in Fett gebackenen Original. Aber die geschummelten Ofen-Berliner sind ebenfalls ein Gaumenschmaus. In vielen Seniorengruppen, lässt sich dieses Rezept leichter umsetzen als Rezepte mit heißem Frittierfett und Spritzbeutel 😉 .

 

Schöne Beschäftigungsideen finden Sie auch in dem Buch:
*
Das große Beschäftigungsbuch für Menschen mit Demenz*






Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top