Anzeige

Geschichten und Gedichte für die Altenpflege


Anzeige

Vorlesen – Begegnen – Anregen

*

Autor: Marion Jettenberger
Verlag: Elsevier

Inhalt

Geschichten und Gedichte für die Altenpflege: Vorlesen – Begegnen – Anregen.* Nach einer kurzen Einführung in die Arbeit mit Geschichten und die Arbeit mit dem Buch folgt der Hauptteil des Buchs. Der Hauptteil des Buchs ist in die Themen: Respekt, Achtung, Wertschätzung/ Alter, Altern, Krankheit/ Zeit/ Menschlichkeiten/ Familie und Familienkonflikte/ Tugenden und Werte/ Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit/ Einzigartigkeit/ Lebensrückblick/ Jahreskreislauf/ Glück/ Abschied, Trauer, Schmerz/ Dankbarkeit/ Tod und Endlichkeit/ Todesangst/ Hoffnung, Zuversicht, Trost/ Hunger und Armut und Reichtum unterteilt.

Die Texte, Geschichten und Gedichte in dem Buch werden immer von Impulsen zum Austausch und zur Vertiefung begleitet. Zu einigen Texten teilt die Autorin Erfahrungen und Erlebnisse aus der eigenen Praxis.

Höhen und Tiefen

Als das Buch vor mir lag, kam es mir erstmal recht teuer vor. Für fast 20 Euro hätte ich ein größeres Buch erwartet. Nach dem Aufschlagen wurde mir allerdings klar, dass vielleicht doch mehr von dem Buch zu erwarten war, als der erste Eindruck erwarten lies. Die Schrift ist einfach sehr klein. Im Vorwort und der Einführung nahezu Lupengröße (und mir werden gute Augen nachgesagt 😉 ). Der Teil des Buchs mit den Geschichten ist zum Glück ein bisschen größer gedruckt.

Die meisten Bücher mit Geschichten und Gedichten für die Altenpflege, enthalten leichte Kurzgeschichten zu biografischen Themen. Das ist bei dem vorliegendem Buch anders. Es ist prall gefüllt mit Geschichten und Texten zu Lebensthemen, von denen viele eher “schwere Kost” sind. Die Texte stammen von bekannten Autoren, aus der Bibel, sind überliefert und einige wurden auch von der Autorin selbst geschrieben.

Wenn einem selbst die Worte fehlen, können Texte zu einer Brücke zwischen Menschen werden. Eine Brücke zu sich selbst. Eine Brücke zu den eigenen Gefühlen.

Die Altenpflege ist ein Arbeitsfeld, in dem wir täglich Menschen begegnen. Menschen mit einer Geschichte. Menschen die ihre Freude, aber auch ihre Sorgen und Nöte mit uns teilen. Manchmal ist es schön, wenn man etwas in der Hand hat, dass einem die Kontaktaufnahme auch in schwierigen Situationen erleichtert. Die Texte in diesem Buch können so eine Hilfe sein. Für die Arbeit mit Menschen mit schwerer Demenz sollte von den Nutzern des Buchs abgewogen werden, welche Texte geeignet sind. Die Autorin beschreibt auch, wie eine Geschichte in der Arbeit mit Angehörigen eine Hilfe sein kann.



Anzeige

Fazit

Das Buch “Geschichten und Gedichte für die Altenpflege” von Marion Jettenberger enthält ein buntes Sammelsurium an Texten, Gedichten und Geschichten zu unterschiedlichen Lebensthemen. Es ist sehr kompakt und hebt sich von anderen Geschichtensammlungen für die Altenarbeit ab. Die Autorin betont das Prinzip der “Natürlichkeit und Normalität” und die Gefühlsthemen ermöglichen einen besonderen Zugang zur eigenen Biografie. Am deutlichsten wurde mir das, als ich mich nach Erhalt des Buchs selbst in den ein oder anderen Text vertiefte.

 

Das Buch jetzt bei Amazon bestellen.*

Kennen Sie das Buch? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top