Beschäftigung, Aktivierung und Therapie für Senioren
 

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Entspannungsübungen für Senioren



Besuchen Sie die Fortbildung:
Sitzend durchs Leben tanzen!
Sitztanz für Senioren.  
am 09.10.2014 in Dortmund
am 15.10.2014 in Bremen




Es gibt viele Gründe für Entspannungsübungen. Ob man Entspannungsübungen bei Stress, zum einschlafen, gegen Angst oder weil man spürt, dass der eigene Rücken und der Nacken sich verkrampfen sucht. Es gibt eine Vielzahl von Entspannungsübungen. Nicht für jeden Menschen ist die gleiche Entspannungsübung sinnvoll und nicht jede Entspanunnungsübung die gegen Angst eingestzt werden kann, hilft auch Verkrampfungen in Rücken oder Nacken zu lösen. Wer eine schnelle Entspannungsübung für den Einsatz bei Stress im Büro sucht, wird eine andere Auswahl treffen, als derjenige, der Entspannungsübungen zum Einschlafen einsetzt. Wenn Entspannungsübungen für den Einsatz in Gruppen gesucht werden, eignen sich auch gut Entspannungsspiele oder Wahrnehmunsspiele.

Wolken betrachten

Wolken betrachten und die Fantasie streifen lassen. Wie sehen die Wolken aus? Wo ziehen Sie hin.

Sterne betrachten

Stene betrachten kann eine schöne Entspannungsübung für Senioren sein.




Sterne betrachten und die Gedanken schweifen lassen. Kennt man noch Sternbilder?

Spaziergang

Egal ob man durch den Wald, den Park oder durch die Stadt geht. Ein Spaziergang kann sehr entspannend sein.

Stille

Einfach einmal nicht reden. Wie lange hält man es durch?

Stilles Essen

Eine Mahlzeit wird gemeinsam eingenommen. Während des Essens wird nur mit Gesten kommuniziert.

Musik hören

(Klassische) Musik kann sehr entspannend wirken. Die Musik wird eingestellt und dem Stück bewusst zugehört.

Bonbons

Es wird ein Bonbon gelutscht. Während des Lutschen wird ganz genau auf das Gefühl im Mund geachtet.

Klangschale

Eine Klangschale wird zum Klingen gebracht. Alle Gruppenteilnehmer sind ruhig bis die Klangschale aufhört zu klingen.






Kategorie: Entspannung.
Schlagwörter:

Schreiben Sie einen Kommentar