Anzeige

Eine 10-Minuten-Aktivierung zum Thema “Sonne”


Anzeige

Material (Beispielhaft):

Eine Aktivierungskiste mit:

Sonnenhut

Sonnencreme

Badehose

Wasserball

Schwimmreifen

Holzkohle

Grillzange

Sommerblumen

Sonne (aus Holz, Pappe, Plüsch…)

 

Sichtung des Materials

Die Materialien werden von den Teilnehmern der 10-Minuten-Aktivierung in die Hände genommen und nach Möglichkeit benannt. Wie zu jedem anderen Zeitpunkt der 10-Minuten-Aktivierung sind Geschichten aus dem Leben der Teilnehmer herzlich willkommen.

 

Beispiele für biografieorientierte Fragen zum Thema

An was denken Sie zuerst wenn Sie das Wort “Sonne” hören?

Was haben Sie als Kind in den Sommerferien unternommen?

Gab es ein Urlaubsziel, das Sie als Kind (alleine oder mit der Familie) oft besucht haben?

Mögen Sie es, sich einen Sonnenuntergang anzuschauen? An was denken Sie dann?

Bekommen Sie schnell einen Sonnenbrand wenn Sie zu lange in der Sonne liegen?

Welche Sommerblumen mögen Sie am Liebsten?

Sind Sie als Kind oft ins Freibad gegangen?

Wurde bei schönem Wetter im Sommer mit der Familie gegrillt?

Hatte Ihre Familie einen eigenen Garten (oder Balkon)?

 

Beispiele für kleine Bewegungsübungen/ Wahrnehmungsübungen

An den Sommerblumen riechen

Den Sonnenhut aufsetzen

An der Sonnencreme riechen, ggfs. etwas auf den Handrücken reiben (Vorsicht! bei Allergien oder Unverträglichkeiten)

Bewegungsspiele mit dem Wasserball spielen

Die Holzkohle in die Hand nehmen, einen Handabdruck mit der Holzkohle machen



Anzeige

 

Beispiele für kleine Gedächtnistrainingsaufgaben

Die (vorher besprochenen) Gegenstände abdecken und dann erinnern

Wörter mit ‘Sonne’ sammeln

Sprichwörter und Redewendungen zum Thema ‘Sonne’ erinnern

Gemeinsam Sommerlieder erinnern und singen







Anzeige






Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top