Anzeige

Ein Rätsel zu dem Thema “Körperteile” für Senioren und das Gedächtnistraining


Anzeige

Wie wird der Arm in der medizinischen Fachsprache auch genannt ?

a) zentrale Extremität

b) untere Extremität



Anzeige

c) obere Extremität (Lösung)

 

Wie viel Prozent des Körpergewichts machen die Beine bei einem druchschnittlichen Erwachsenen aus?

a) 40 (Lösung)

b) 30

c) 50

 

Wie atmen wir (bei körperlicher Ruhe) durch die Nase?

a) Durch beide Nasenlöcher gleichmäßig

b) Immer stärker durch das rechte Nasenloch bzw. bei Linkshändern umgekehrt

c) Das Nasenloch, durch das wir stärker atmen wechselt (Lösung)

 

Was gibt es nicht?

a) Ohrstein (Lösung)

b) Ohrmuschel

c) Ohrläppchen

 

Was ist umgangssprachlich NICHT als Bezeichnung für Fettpolster am Bauch gebräuchlich?

a) Plauze

b) Wampe

c) Schanze (Lösung)

 

Was ist der stärkste Muskel des Menschen?

a) Der Muskel im kleinen Finger

b) Der Kaumuskel (Lösung)

c) Der Gesäßmuskel

 

Quelle: Wikipedia

 

Schöne Ideen für das Gedächtnistraining finden Sie auch in dem Buch:
*
Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren
Jetzt bei Amazon ansehen!*



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top